Umwelt, Abfall Vernichtung in Tradition des Mafia Umwelt Ministeriums in Albanien

Alles normal auch Ende 2016 und in Tradition! lt. den korrupten Banden der EU, hat Albanien erhebliche Fortschritte gemacht, was genauso zusammen gefälscht ist, wie alle anderen Berichte zuvor, denn die „Club“ Versorgung in Phristina, Tirana und Durres ist sehr gut für die Internationalen und ebenso in Tradition.


Brennende Müllberge, unzählige Straßenhunde, Ölentsorgung im Graben, Tiere auf der Mülldeponie, Menschen die im Müll suchen und dann noch Kinder, die Elektrogeräte und anderen Müll verbrennen um an die Metalle zu gelangen – meist noch im Grundschulalter… das sind nur einige wenige Dinge, die ich mit dieser selbstgefilmten Dokumentation zeigen möchte. Sieht man doch in den Medien zumeist ein ganz anderes Bild dieses Landes…

… ich möchte hiermit ein anderes zeigen! Eine ungeschönte Wahrheit!

Wusstet ihr, dass es nach meinen Informationen z.B. bei 250000 Einwohnern keine Kläranlage gibt? Ich habe viele Häuser besucht, wo es sprichwörtich direkt nach dem „Scheißen“ in eine Rinne vor dem Haus lief. Dort kommt auch das Seifenwasser aus der Dusche rein und auch das der Waschmaschine. Unglaublich. Eine dicke Pampe. Dies fließt dann zusammen mit den Abwässern der Nachbarhäuser in den nächsten Graben, von dort in den Fluß und dann ungeklärt ins Meer. Fische gibt es nicht mehr – zu giftig. Hier und da sieht man Schildkröten voll mit Öl und Seife aus der Pampe schauen. Daneben trinken die unzähligen verwarlosten und hoffnungslos kranken Straßenhunde….

Wußten ihr, dass es nach meinen Informationen nur vereinzelt einen „Müllabtransport“ gibt? Normal wird der Müll direkt verbrannt oder in den nächsten Fluss in Richtung Meer gekippt. Die Flüsse sind voll mit Müll. Das Wasser stinkt schon von Weitem. Wenn der Müll aus den Containern an der Straße nicht verbrannt wird und er den Weg zur Müllhalde besteht, wird er dort verbrannt. Viele Müllcontainer sah ich direkt brennen, offenbar waren sie voll.

Die Mülldeponien in Albanien brennen pausenlos ! Wir haben hier Umweltplaketten für Städte … was läuft falsch?

Ebenso gibt es an den Autowaschanlagen einen Direktanschluss in den Graben … auch Öl wird hier im Graben oder dem Mülleimer (später verbrannt) entsorgt. Eine Werkstatt die ich besuchte schilderte, das Altöl würde halt entsorgt, hauptsache weg. Einen Service oder Recycling gäbe es für ihn nicht.

Ich habe Schweine gesehen, denen hingen meterlange Plastikreste aus dem Poloch. Sie leben in den Gräben um und auf den Mülldeponien oder direkt am Straßenrand im Müll. Wundert es einen, dass sie Ohrmarken tragen und später geschlachtet werden … zum Verzehr ?!?!

Nun will ich aber nicht mehr allzuviel vorwegnehmen !

Schaut euch den Film ganz an wenn ihr wollt und könnt. Später stellt euch die Fragen ob das real ist … ja !!!

Es ist so unglaublich, dass man es gesehen haben muss um es zu glauben. Eine einfache Erzählung reicht nicht aus.

Während der Filmaufahmen habe ich starke Beschwerden der Augen und Atemwege bekommen. Der beißende Gestank des brennenden Plastik ist jetzt im Sommer besonderst unerträglich. Die Luft steht, man kann die Färbung der Luft mit bloßem Auge sehen. Zudem die vielen armen Kreaturen wie Hunde, Esel und Pferde auf den Straßen, die kein Wasser haben. Sie leiden. Viele sind unheilbar krank. Unerträglich.

Fluss Isumi, Berat

Fluss Isumi, Berat

Küsten Wald Sode, bei Vlore

Küsten Wald Sode, bei Vlore

Fluss Isumi, Berat

Fluss Isumi, Berat

Fluss Isumi, Berat

Fluss Isumi, Berat

Aufforstung auf Albanisch

Currilla Lefter Koka

Die Lehm angepassten Gräser, Sträucher mit tiefen Wurzeln und Wasser speichernd, wurden entfernt, billiger Grassamen zur Show ausgestreut. Niemand wagt den Namen Lefter Koka, für das Idioten Projekt zunennen, ebenso will niemand sagen, warum gerodet wurde, welchen billigen Schrott an neuen Rasen Grün dort verstreut wurde, der nicht einmal ein Jahr hielt.

9/2016 bereits, wo Anfang 2016 die Kathastrophe sichtbar wurde

Edi Rama und sein „Strategisches“ Projekt mit Lefter Koka und Vangjush Dako in Durres. Welt Premiere der Idiotie

Comments are closed.