Eine berüchtige Mafia Richterin: Arjana Lico, verurteilt die CEZ Mitarbeiter zu Untersuchungshaft

Mafia Financiers des Salih Berisha und krimineller Polizei Horden, sind Inkasso Firmen Inhaber in Albanien, oder gleich im Besitz der Wasser Werke: Beispiel: die Wasser Firma „Lajthiza” des Öl Managers Hajri Elezaj, der von Interpol gesucht wird, und welche beschlagnahmt ist) Im Salih Berisha Betrugs Modell, bezahlen diese Leute nie Strom und werden durch die Justiz geschützt.

Wo jede Rechts Grundlage fehlt, aber der Mafia wurde im Bezirk Durres, der Strom für die Wasser Werke abgedreht, welche 8 Millionen € Schulden haben an die CEZ Strom Werke. Der Sprecher der CEZ hat schon angedeutet, das dies vor ein UN Abitrage Gericht gehen wird, wie die andere illegale Gerichts Entscheidung was eine Strom Unterbrechung von Öffentlichen Schuldern verbietet, bei einer hohen Geldbusse pro Stunde.Nichts wird in Durres gezahlt: weder Steuern, noch Strom noch Wasser, vor allem auch von den Kosovo und Mazedonischen Banden.

Erpressung, Entführung und Gefängniss im Mafia Staat Albanien, durch

Die berüchtigte kriminelle  Richterin Arjana Lico in Durres, hat in einer Torschluss Panik (Zitat: Gerichts Angestellte: es herrscht nur noch Panik, rings um Richter Neritan Tabaku und diese Shiak Mord Gruppe), nun die CEZ Mitarbeiter erst einmal vollkommen illegal zu einer Untersuchungs Haft verurteilt. Zeitweise ist Arjana Lico, Sprecherin des Obersten Gerichtes und spielt eine wichtige Rolle, bei Umbesetzungen der Richter.

8 Millionen € Schulden haben die Durres Wasser Werke bei CEZ, für Strom. Im Mafia Justiz System von Durres, werden natürlich keine Ermittlungen angestellt, wo die vielen Millionen eingesammelte Wasser Gelder verblieben sind, obwohl das bei der Bezirks Stadtrats Sitzung das einzige Haupt Problem war. Selbst Bedienung einer Mafiösen Verbrecher Kaste, nach dem Modell des Ilir Meta, Fatos Nano und Salih Berisha.

Nachdem ein Tirana Mafia Gericht auch noch vollkommen illegal verboten hat (+ Bußgeld pro Stunde Strom Wegfall), das die CEZ, Staats Strom Schuldern,  nach Abmahnung den Strom abdreht, hat die CEZ die ersten Schritte eingeleitet auch die 60 Millionen $ Weltbank Garantie zuerhalten.

Ansonsten kennen Albanische Richter, sowieso keine Gesetze, wie es auch im US Department State Report 2012 steht und sind nur vollkommen korrupt. Irgend wo, sind die nach 20 Jahren Justiz Reformen, Justiz Missionen der EU, wieder beim Enver Hoxha Justiz gelandet, nur im Niveau von dummen Kindern  der Mafiösen Clans.

20 Jahre Albanische Justiz, im Dienste krimineller Clans in Albanien 

Richterin Arjana Lico, gehört zu den total kriminellen Richtern in Durres im Langzeit Modus, installiert wie Andere direkt von der SHIAK Mafia Gruppe, welche die DP Partei finanziert der Verbrecher Organisation rund um Dash Gjoka, Salih Berisha, Sokol Olldashi, Agim Hoxha und diesen kriminellen Tropoje Banden mit Ilir Xhakja, welche jedes Verbrechen und Mord als Schutz Schirm abdecken. „Freie Fahrt“, für bewaffnete Kriminelle Banden, ein Sonder Modell der dümmsten Idioten Regierung der Welt, wo vor allem auch Sarande betroffen ist und war, mit seinen kriminellen Polizei Horden.

Die Haupt Orga, der Durres Mafia der Bezirks Ausschuss von Durres:
“Keshillit te Qarkut Durres” , hat kein Wasser, wo diese Taliban Banden, welche die Antiken Stätten in Durres zubetonieren ein erhebliches Problem hatten.

Allein 3 rechts kräftige Verurteilungen gegen den Mörder des Polizei Präsidenten Adem Tahiri:  Ilir Xakhja, machte die Richterin Arjana Lico ungültig und liess den überall bekannten Verbrecher immer wieder frei. Freibrief für bewaffnente militante Verbrecher, welche auch im Oktober 2012, in diesem Gebiete, ohne Nummern Schilder, mit Porsche Cheyenne und Co. herumfahren. Tropoje Stile, obwohl der Polizei Chef dort gerade hingerichtet wurde.

Das Internal Audit der Staats Kontrolle hat alle Unterlagen beschlagnahmt, vor 2 Monaten. Der bereits suspendierte Richter Neritan Tabaku,wegen identischen Gerichts Manipulationen um Ilir Xakhja, ist spurlos verschwunden und Bujar Nishani und der Justiz Minister, machten sich vor wenigen Tagen deshalb besonders lächerlich.

Die Durres Terroristen Polizei, verhaftet illegal 5 Elektriker des Energie Versorgers CEZ fest 

Der Albanische Präsident Bujar Nishani, zuvor Innenminister, ist persönlich für diese Mafia Polizei und Justiz verantwortlich und schickte seinen inkompetenten Bruder (bekannt mit seinen krimniellen Freunden seit Jahren) als Staatsanwalt nach Durres, wo er 2012 auch noch aktiv war, als Schutzherr der identischen Mafia aus SHIAK, Sukth und Xhafotaj, wo Alle immer frei kommen.

>[13] Task Force Durres verhaftet den Bürgermeister von Xhafzotaj
Edmond Troplini, Bürgermeister der Kommune Xhafzotaj, wegen Dokumenten Fälschung und Korruption verhaftet. Ein Parteigänger der PD Partei.

Insgesamt wurden 4 Personen verhaftet: Altin Hoxha, Edmond Troplini, Naim Hoxha, Erdi Bajo.

[14] Der Albanische Präsident Bamir Topi ernennt Sokol Nishani, Bruder des Innenministers Bujar Nishani zum Ober Staatsanwalt von Durres

Aktuelle Richter im Oktober 2012

Obwohl seit 1998 per Gesetz verboten, fährt ein Richter auf seinen reservierten Parkplatz mit Luxus Mercedes Gelaendewagen mit getoenten Scheiben hinten und spazierte 5 Minuten vor dem Foto am Morgen ins Gerichts, wie ein stolzer Gockel. Etliche Polizisten wurden damals von Kriminellen erschossen, welche in solchen Autos unterwegs waren und heute mit Ausnahme von einer Kontrolle bei Gjorokastre, wo die Fahrzeuge beschlagnahmt wurden nicht mehr kontrolliert.

 Institutione procuria durres

Mercedes AA 558 EJ, Parkplatz Durres: “Institutione” reserviert fuer die Institutionen / Staatsanwaltschaft Richter

Der Witz und das Ende der Justiz war die Ernennung des Bruders Sokol Nishani, von Bujar Nishani zum Ober Staatsanwalt in Durres, der vorher schon allgemein bekannte Partner aus kriminellen Clans hatte. 2012, ebenso aktiv im Durres Justiz Club. Sokol Nishani, ist gerade für den prominenten Fall, der enthaupteten Frau der Xhafzotaj Mafia zuständig.

Ein Krimineller leitete ab 2008 die Justiz in Durres, wo dann Nichts mehr funktionierte, sondern Urteile nur noch verkauft wurden, wie der Fall von Neritan Tabaku zeigt.

Aber das ist System konform: Alle Posten werden nur an Kriminelle verkauft.
Im Club der Kriminellen, hat man alle Institutionen besetzt und die Posten verkauft.

Freie Fahrt für Kriminelle, wo alle Strassen Kontrollen ebenso eingestellt wurden, damit die unter Polizei Schutz stehenden Plünderungs und Verbrecher Banden, machen können was sie wollen. Das Albanische Richter und Staatsanwaltschaft Modellwie es auch im neuen EU-Bericht steht, das Bewaffnente „Freie Fahrt“ haben und man kann sich ohne Problem „Neue Identitäten“ und biometrische Pässe kaufen.

Die Super Richter von Durres.
er frei herumlaufen liess. Kriminelle Richter wie Neritan Tabaku, Skerdilajd Kononi, Arjana Lico sind Standard Vorgaben verbrecherischer Richter. Fakt ist aber ebenso, das Kresniq Spahiu, noch diese Zustände bei der Hinrichtung von Skerdilajd Konomi, ebenso ein Ex-Durres Richter und Ex-Chef der Grundstücks Agentur in Durres, versuchte zu vertuschen und Teil des Apparates lange Jahre war. Heute beschäftigen die gefälschten Urkunden rund um den „Golf von Laze“, die Gerichte, wo es um insgesamt 1.000 Hektar geht, dirigiert und organisiert, von der Salih Berisha Mafia aus SHIAK-Xhafzotaj im Bezirks Rat von Durres, wo nur Kriminelle Familien, noch sitzen, welche schlimmer wie die Taliban den Bezirk Durres zerstören und eben auch keinen Strom für ihre Wasser Werke und illegalen Bauten bezahlen.

1/31/2010
>Task Force Durres verhaftet den Bürgermeister von Xhafzotaj
Edmond Troplini, Bürgermeister der Kommune Xhafzotaj, wegen Dokumenten Fälschung und Korruption verhaftet. Ein Parteigänger der PD Partei.

Kommentar: Edmond Troplini, läuft natürlich frei herum, bei der Korrupten Richter Mafia in 2012.

aus

11/16/2012
>20 Jahre Albanische Justiz, im Dienste krimineller Clans in Albanien

Durrës, gjykata vendos “detyrim paraqitje” për pesë elektriçistët e CEZ
18 Nëntor 2012 | : Aktualitet

Lirohen nga paraburgimi punonjësit e kompanisë CEZ Shpërndarje të cilët u arrestuan në flagrancë për ndërprerjen e energjisë elektrike për stacionet e pompimit duke shkaktuar anomali në furnizimin me ujë të pijshëm të rajonit të Durrësit.

Gjykata e Durrësit në seanca të veçanta ka vlerësuar dhe caktuar masën e sigurisë për pesë punonjësit e arrestuar. Gjyqtarja Arjana Liço ka vendosur masën e sigurisë “detyrim paraqitje” për Dod Dema, 61 vjeç, Dervish Dervishi, 45 vjeç, Idri Hana, 30 vjeç dhe Artan Osmanin 38 vjeç, ndaj të cilëve janë ngritur akuzat e “shpërdorimit të detyrës”, “kryerjes së veprimeve arbitrare” dhe “shkatërrimit të pronës”. Masa e sigurisë “detyrim paraqitje” është kërkuar nga prokurori i çështjes dhe është lënë në fuqi nga gjyqtarja e seancave. E njëjtë masë sigurie mësohet se është vendosur dhe për shtetasin Lulzim Kupa, 40 vjeç me detyrë punonjës i nënstacionit elektrik të Fushë Krujës.

Arrestimi i 5 shtetasve u bë mbrëmjen e së premtes, për shkak se këta punonjës, ndonëse në zbatim të urdhrave të nxjerrë nga drejtuesit e CEZ, ndërprenë energjinë elektrike në stacionet e pompave që furnizonin me ujë të pijshëm qarkun e Durrësit.

18 nëntor 2012 (gazeta-Shqip.com)

Inzwischen wird vor dem sogenannten Innenministerium protestiert und demonstriert auf Freilassung auch durch die Albanischen Gewerkschaft, was als Schalt Zentrale des Verbrechens von Sokol Olldashi, Lulzim Basha, Bujar Nishani und Flamur Noka fungiert, der als „Malok“ in Albanien bezeichnet wird..


Demonstration der Gewerkschaften und der CEZ Mitarbeiter, wo man aufzählt, das in Durres u.a. keine Schule, die Wasserwerke, Rathaus, Präfektur und ganze Verbrecher Ansiedlungen wie „Spitale“ keinerlei Strom je gezahlt haben.

Die Spezialität der Albanischen Richter ist, das man Gross Drogen Schmuggler wieHekuran Hoxha, den Türken A. Turgut, oder verurteilte Verbrecher wie Fatmir Kajolli, einen Frei Fahrt Schein für weitere Verbrechen gibt.

Identisch im Kosovo, wo die Wirtschafts MinisterinMimosa Kusari-Lisa. bestätigt das die Investoren auf der Flucht sind, wegen ständigen Erpressungen.

 Andere verteilte Schwer Verbrecher mit anschliessenden Morden, wurden von Richter Sandër Simoni  freigelassen.

In Durres, Sarande, Lac, Elbasan usw., wurde der Strom der Wasser Versorger abgedreht 

Die nicht bezahlten Wasserrechnungen der Institutionen in Tirana und der Niedergang rund um eine Investoren Mafia

Das desorganiserte Militär inzwischen, wo auch nur Gehirn geschädigte Nord Albaner tätig sind, kann nicht einmal Ausländische Kathastrophen Hilfe koordinieren, oder Pläne aufstellen inzwischen.

Eduard Halimi Sander Simoni

Studenten Liste aus 1998-99, wer mit den Juristen Gangster sich damals die Diplome erkaufte, denn in diesen Jahren fand praktisch keine Studenten Semester statt, sondern nur Chaos.

5 Responses to “Eine berüchtige Mafia Richterin: Arjana Lico, verurteilt die CEZ Mitarbeiter zu Untersuchungshaft”

  1. Balkansurfer sagt:

    CEZ employees in protest
    19/11/2012 09:45

    The CEZ Distribution employees from all Albanian cities gathered today in Tirana to protest against the arrests of their colleagues by the police.

    The protesters, who had preannounced this meeting, requested the police to free the two employees who are still under their custody.

    The Union leaders asked the Interior Minister to not use the employees politically, because the problem exists only between the government and the CEZ leaders. The protesters moved in front of the EU Office in Tirana, where they asked the intervention of the EU Ambassador, Ettore Sequi.

    Korce CEZ employees to be prosecuted

    The Korce Police Department declared that they are prosecuting 11 CEZ employees for interrupting the power of aqueducts in Korce and Devoll.

    The same measures were taken in other cities too, such as Vlore and Durres.

    The CEZ employees were arrested and now are undergoing the trial.
    http://www.top-channel.tv/english/artikull.php?id=7621&ref=fp

  2. Balkansurfer sagt:

    Selbst das Wall Street Journal schreibt nun über diese Mafia Methoden, wo 50 % der Energie durch kriminelle Regierungs Banden nicht gezahlt wird, denn der grössste Schuldern sind Regierungs nahe Institutionen, wo ihre Partei Gänger untergebracht sind.
    Czech Firms Expand Despite Hiccups
    ByLeos Rousek

    Czech government-backed energy companies CEZ AS and Mero CR AS have in the last few days provided examples of the benefits and pitfalls businesses face when attempting to expand across Europe.

    Power utility CEZ is battling to collect millions of dollars worth of unpaid electricity from Albania while pipeline operator Mero CR has set tongues wagging by confirming it is about to announce a strategic foreign acquisition that it hopes will reinforce it as a key crude oil transit business at Europe’s heart.

    CEZ’s Albanian woes are an example of how tough business can get be on Europe’s southeastern rim, while Mero CR’s acquisition drive shows that despite risks the Czech Republic will continue trying to solidify its international crude oil transit position.

    CEZ says that state-run Albanian institutions owe it some 170 million euros ($217 million) for power and have so far failed to reach any deal for the repayment of unpaid bills. CEZ’s Albanian power distribution unit, CEZ Shperndarje, backtracked Sunday on a threat to cut off supply to the country’s state-run water works and public schools, CEZ spokeswoman Barbora Pulpanova said Monday.

    CEZ and Albanian authorities have been in spats for most of this year over power imports and electricity prices. The Czech power company, which has faced problems with unpaid power bills in other markets across the region, has said that the issue in Albania was too widespread, undermining its entire business in this southern Balkan nation, one of Europe’s poorest.

    The Albanian state energy regulator said Friday that it may revoke the CEZ unit’s business license, Ms. Pulpanova said. “Following the injunction issued by an Albanian court on Saturday, we resumed as Sunday afternoon our power supplies to avoid making our losses even bigger,” Ms. Pulpanova said. “However, we would consider launching an international arbitrage against the Albanian government if we were to lose the license.”

    Albania accounts for a tiny fraction of CEZ’s consolidated revenue, totaling $2.38 billion in the three months through the end of September. http://blogs.wsj.com/emergingeurope/2012/11/19/czech-firms-expand-despite-hiccups/

  3. Balkansurfer sagt:

    noch ein Mafia Richter und immer Studien Kollegen rund um Eduard Halimi aus 1998-99, wo sich jeder nur Diplome kaufte

    Der Mafia Richter von Skhoder: Andri Ymeri, erlaubt den Vertrieb gefälschter und beschlagnahmter Energie Trinks in Albanien

    http://news.albania.de/2012/11/21/der-mafia-richter-von-skhoder-andri-ymeri-erlaubt-den-vertrieb-gefalschter-und-beschlagnahmter-energie-trinks-in-albanien/

  4. Balkansurfer sagt:

    Wasser ist sowieso Alles eine 100 % Korruption der Politik

  5. Balkansurfer sagt:

    Die Tschei, wird jede Versuch der Albaner, für einen EU Betritt blockieren, was verständlich ist. Eine Schmieren Komodie der übelsten Erpresser Art, aber auch selbst verschuldet

    Withdrawn

    Albania regulator has decided today to revoke the business license of CEZ Shpërndarje. According to ČEZ, these steps are in violation of the local legislation, and the corporation is going to lodge a formal protest against the decision. At the same time, ČEZ is going to take first steps to initiate an international arbitration.

    Together with its decision to revoke the business license, the Albanian regulator also appointed an administrator who should under the regulator’s supervision take over the company’s management, including all decision-making competencies and responsibility for the company’s operations; the administrator will thus assume the rights and power of CEZ Shpërndarje’s statutory bodies. The existing owner, the ČEZ Group, thus loses all shareholder rights and has therefore no chance how to defend against this de facto expropriation. ČEZ in principle opposes this conduct, with decisions on the company’s management and operations to be done solely by the regulating authority, and considers it incompatible with any European standards but also with any Albanian laws. Therefore, the company is going to take legal action immediately and notify the Albanian Government of its intention to initiate an international arbitration.

    The situation in Albania got more complicated early last year when, due to the drastic drought of last year, the Albanian state-owned company of KESH had to import power from abroad for much higher prices, which brought it on the verge of bankruptcy; the company would not have survived without receiving help from the Albanian Government. The local Government tried to resolve the situation early this year with a decision unprecedented in Europe: All costs were placed on the shoulders of the foreign investor, ČEZ Shperndarje. Therefore, as of January 1, 2012, the local regulator ordered that the price charged to the foreign investor for power taken from KESH should be 91% higher. Following intensive negotiations, this negative impact could be partially alleviated by the regulator’s new decision to reduce the price of input power supplied by the KESH state-owned power plants from 2,830 to 2,200 ALL/MWh, which lowered the year-on-year price growth from 91% to 49%. Furthermore, a study was approved that determined the initial value of bad debt. However, the Albanian tax authority’s order imposing a penalty of ALL 4 billion (approx. EUR 28 million) for outstanding taxes and penalties and another ALL 430 million (approx EUR 3 million) for failing to meet the agreed electricity import levels has brought yet another turn in the matter. In early October, the ČEZ Group changed the staffing of the Supervisory Board and the Board of Directors of ČEZ Shperndarje, replacing the original personnel with independent experts in order to calm down the heightened style of negotiations.

    Barbora Půlpánová, ČEZ Group Press Officer
    Published: 21. 1. 2013
    http://www.cez.cz/en/cez-group/media/press-releases/4121.html

    CEZ Risks Losing 200 Million Euros on Albania Investment
    By Ladka Bauerova – Jan 22, 2013 6:16 PM GMT+0100

    http://www.bloomberg.com/news/2013-01-22/cez-risks-losing-200-million-euros-on-failed-albania-investment.html