Archive for November, 2012

Der korrupeste Sport Verband Europas: Der Albanische Mafia Fussverband

Freitag, November 30th, 2012

Sport Radar ist Weltweit die führende Stelle, für Seriösität im Sport

Die geschaffene Ethik Kommission leitete der frühere General Staatsanwalt Ristani, der nach wenigen Monaten auschied, wegen permanenter Weigerung der Duka Mafia, Schritte und Bestrafungen einzuleiten. wie die Medien mitteilen nun am 7.12, sind Schritte gegen sogenannte Personlichkeiten im Verband illusorisch.

Der zuständige Minister Bujar Leskaj, wollte in 2006, Armando Duka, damals selbst ernannter Fussball Präsident aus dem Amte entfernen, weil es nicht einmal Statuten gab für den Fussball Präsidenten. Der Nachfolger Minister Yilli Pango erreichte nur auf Druck der UEFA, das es Statuten gibt, aber es hat sich nur kurzfristig etwas verbessert, als auch noch der General Staatsanwalt Ristani, zur Säuberung eingestellt, wurde, weil die Internatinalen Verbände Druck machten und Strafen auch gegen den Fussball Verband verhängten und Sperren. Heute ist es schlimmer denn je, die Stadien sind leer, weil jeder dieses von Salih Berisha und Dashnor Sula geschützte Verbrecher Kartelle der SHIAK Mafia des Duka, Lefter Koka und Gjoka Mafia für Wahlen braucht. Früher war der Verband auch wichtig für die Visa Beschaffung und für Menschen, wie Drogen Schmuggel. Behilflich waren korrupte Deutsche Diplomaten und Politiker und der damalige Albanische National Trainer Briegel in Albanien vor über 10 Jahren. Gernot Erler, die Peinlichkeit der Deutsch – Albanischen Mafia, hatte den Albanern in 2000 die volle EU Mitgliedschaft in 10 Jahren versprochen, wonach die Albaner die Theater Tribüne einer Funktion der Albanischen Institutionen inzenierten, mit vollkommen korrupten und kriminellen Politik Banden auch aus der EU und USA. Die Stadt Lac, wird von einem Bürgermeister geleitet, der eine neue Identität hat, als Schwer Verbrecher, und natürlich schlagen seine Fussball funktionäre sogar einen FIFA Schiedsrichter zusammen.

Aber das Finanzierungs Modell, rund um den Super Verbrecher Clan:

………

Gjoka Super Market-Shiak! 15 years drug and prostitutions center! Abhol Center für Drogen, über 15 Jahre, auch für Kosovaren, welche auf die Fähren wollen.Die Xhafzotaj – Shiak Mafia: AGIM HOXHA und die Terroristen Familie: BLEDI MUSA SHUAIPI in DurresMorde, Drogen Handel, sind im Balkan Fussball normal. Der Griechische Verband war bis vor kurzem auch vollkommen korrupt, wie Verhaftungen zeigen. Aber der Albanische Fussball Verband, ist vollkommen in der Hand krimineller Clans, vor allem des Armando Duka Clans, wo der Schwager Lefter Koka bei wikileaks, als „most criminal“ von Albanien auftaucht. Duka gehört zum Fatos Nano Drogen und Verbrecher Kartell, auch als Partner der Deutschen Politiker, wie Gerhard Schröder bekannt, was Balkan konform ist bei Schröder und der SPD im Bestechungs Modell. Ebenso hatten die Duka’s eigene Drogen Küchen, eng verbunden mit der Drogen Verteil Stelle, Grundstücks Diebstahl usw..

d

echts: Armando Duka, der berüchtigste Fussball Präsident in Europa, nach dem hingerichteten Kriegs Verbrecher: „Arkan“ in Belgrad.Dr ist so kriminell, das der frühere General Staatsanwalt Rakipi, sein Amt nach einem Jahr abgab, der für die UEFA, den Fussball Verband säubern sollte. Armando Duka, hat sein Vorbild in Sepp Blatter, der identisch korrupt und kriminell ist und sich so im Amte hält.

FIFA Schiedsrichter sind auch schon in Albanien zusammen geschlagen worden, weil es keine Justiz gibt, noch eine Polizei. Haupt Aufgabe ist der Tropoje Polizei, Als Kundschafter und Teilhaber bei Diebstahl zufungieren und Raub, oder Begleit Fahrten für Drogen und Treibstoff Schmuggel zu gewährleisten. Gestern wurde der Polizei Inspektor von Shengin festgenommen, der eigen Treibstoff Schmuggler Fahrten mit Fisch Kuttern organisierte und der Präsident von Albanien, Bujar Nishani, hat mit Vorsatz die Polizei, vor Jahren als Innenminister an kriminelle Clans verkauft vor allem aus Tropoje und Kukes. Sein Bruder Sokol Nishani, ein Langzeit Krimineller der in berüchtigten Justiz von Durres, einen Posten hat, wo verurteilte Mörder sich freikaufen aus SHIAK, wo der Duka Clan ebenso wohnt.

Dashnor Sula: Abgeordneter, Fussball Präsident: Langzeit Mafia Boss und Partei Financier der Mafia Partei des Salih Berisha

Salih Berisha und sein Fussball Mafia Boss Dashnor Sula

DP lawmaker Dashnor Sula allows himself a pistol shot at the Shkumbini vs Flamurtari match, not even arrested

1. Albania 97 matches

2. Italy 70

3. Moldavia 66

4. Estonia 46

5. Greece 45

6. Russia 42

7. MACEDONIA 37

8. Bulgaria 35

9. Latvia 31

10. Lithuania 31 http://macedoniaonline.eu/content/view/22305/2/

Bulgaria’s football league is the 8th most corrupt in Europe, with at least 37 games allegedly fixed since June 2009,according to SportRadar, a supplier of sports-related data .

SportRadar has concluded that the Albania’s championship is the most corrupt, with suspicious 97 matches over the period. Italy is second with 70, followed by Moldova (66).

At the end of August, a BBC investigation revealed that Bulgaria’s football is deeply involved in mafia businesses, with match-fixing and money laundering being just the tip of a criminal iceberg that lurks beneath the surface of the game. http://www.novinite.com/view_news.php?id=145616

http://www.sportradar.com/about

Arben Laze Fussball Praesident vom Club Elbasan verhaftet u.a. wegen Drogen Schmuggels”

Albanische Fussball ist seit 10 Jahren fest in Hand von hoch kriminellen Banden und selbst ernannten Fussball Praesindenten. Etliche Praesidenten wie auch der vom Fussball Club Berat sitzen im Gefaengnis, bzw. wurde bei Banden Kriegen erschossen. IN Rumaenien, Serbien, Bulgarien liegt eine aehnliche Situation vor.
Arben Laze

Arben Laze, Ex-Präsident von Elbasan, finanzierte mit Drogen seinen Geldwäsche Fuss Verein Elbasan, der auch dann Meister wurde, weil viel Geld floss vor jahren. Verhaftet, und kam ohne Anklage frei, weil sich die Verbrecher bei den Staatsanwälten und Richtern freikaufen, was verhandelbar ist, das keine Anklage erfolgt. siehe auch Hekuran Hoxha.

news.albania.de

Der Albanische Mafia Fussball Verband, mit Armando Duka, wo der Verband bis vor kurzem nur eine selbst ernannten Präsidenten hatte, wie so oft im Balkan. Der berüchtigte Gangster Lefter Koka, ist dann der Schwager von Armando und Agron Duka und in den wikileaks cables gut dokumentiert. und Partner direkt von Spartak Braho und Ilir Meta, über die Mafia Partei LSI

18.6.2011: Die Gjoka Mafia von Shiak, und die Versuche der Albaner, die Umwelt zu retten

17.6.2011: Salih Berisha – Lulzim Basha und der Drogen Lord und Bürgermeister von Lazarate: Dasho Aliku

Paro Laci, Fussball Präsident von “Partisani” in Albanien, vor Gericht in 2011, wegen Bestechung, Spiel Manipulation usw. aber in der falschen Partei! Lautes Geschrei, weil das normal ist in Albanien, und er so eine Festnahme als Politisch motiviert outet. Andere Fussball Präsidenten, wie Arben Laze, viele Mafia Bosse, wie Hekuran Hoxha kauften sich direkt für Geld und Wahlkampf Unterstützung, bei Ministern von Salih Berisha frei auch als verurteilte Mörder, wie die wikileaks cables dokumentieren und sogar von Mustafaj und dem damaligen US Botschafter ausdrücklich bestätigt wurden.

Wieder ein Drogen Boss verhaftet und rund um Morde: ein Albanischer Fussball Präsident

Im korrupesten Fussball Verband Europas: wegen Drogen Handel: Fussball Präsident Paro Laçi vom “Partizani” Fussball Club verhaftet 

Mafia Clan of Democratic Party of Albania

Funktionäre des Mafia Fussball Clubs Laci, verprügeln den FIFA Schiedsrichter Lorenc Jemini

Die Medien bringen die Story, das der Fussball Verband die Öffentlich verhöhnt, mit der angeblichen Ethik Kommission,

Komisioni Etikes shqyrton materialet hetimore
Komisioni Etikes shqyrton materialet hetimore

FEDERATA SHQIPTARE E FUTBOLLIT

KOMISIONI I ETIKES

Tirane me 06/12/2012

PROCESVERBAL

Komisioni i Etikes se FSHF i mbledhur sot ne date 6 Dhjetor 2012 ne mbledhjen e tij te rradhes dhe shqyrtoi materialet te cilat jane objekt gjykimi nga ky Komision . Ne teresi Komisioni i Etikes vleresoi materialet e paraqitura nga inspektoret ne lidhje me hetimin qe ka ndermarre prej kohesh per disa ekipe te perfolura per fenomenet e trukimit dhe tolerimit te ndeshjeve ne Kampionatin Shqiptar te Futbollit , dhe cmoi te vazhdoje hetimin duke bashkepunuar me te gjithe institucionet brenda dhe jashte vendit .

Komisioni i Etikes

Kryetar Zv Kryetar Anetar

Fatmir Brraka Bejkush Birce Bashkim Koka (ne mungese)

Anetar Anetar

Adriatik Brace Ardian LekaFEDERATA SHQIPTARE E FUTBOLLIT

KOMISIONI I ETIKES

Tirane me 06/12/2012

Der Hafen Durres, wurde erneut gesperrt, weil die Kanal Zufahrt zugeschüttet ist.

Freitag, November 30th, 2012

Nur noch 7 Meter beträgt die Kanal Zufahrt in den Hafen Durres, der teilweise auch nur noch 9 Meter hat.

Vor 3 Jahren war noch mit Schwierigkeiten die Einfahrt in den Hafen bei 8 – 9 Windstärken möglich, nun wird der Hafen schon bei 7 Windstärken geschlossen, weil die Durres Taliban Mafia, Millionen Tonnen ins Meer wirft, durch die Baufirmen,welche illegal herumbauen und Lehm und Erde ins Meer kippen und seit 2002, gibt es keine Gerät, das die Kanal Zufahrt ausbaggert. Früher vor 2000 konnten Fähren immer den Hafen anlaufen.

1/25/2012

Negativ Premiere für die Mafia Stadt Durres: Der Hafen kann nicht mehr angelaufen werden

Der Bürgermeister Lefter Koka, bei wikileaks als most criminal geoutet und sein Bruder Nard Koka mit dem Doppel Hochhaus gegenüber dem neuen Museum in der Rruga Taulantia ist da nur ein Beispiel in 2004. Damals intervenierten die Italiener. Aber mit viel krimineller Energie macht die Albaner Regierungs Politiker, Kastriati, Cepani, Mafia weiter, weil man sowieso alle Gesetze ignoriert. Dumme Kriminelle kapieren sowas halt nicht.. Ohne Hirn und Verstand, macht jeder dieser Idioten Regierung aktiv mit im kriminellen Enterpries.Diveroli, baute ebenso links von der Uni dort illegal in den Lehm Bergen, mit anderen Tirana Verbrechen und den illegalen Club „Splendit“

Efraim Diveroli, der CIA Mentor für die Betrugs Waffen Geschäfte mit Albanien – Afghanistan wurde verhaftet

Capo der Tirana Mafia: Aurel Bylykbashi – Schutzherr für Geldwäsche und Zerstörung der “Touristik Zone” in Albanien .

im Oktober

Der Hafen Durres wurde wieder gesperrt 

Die Durres Mafia: seit 8 Jahren, soll die Durres Hafen Zufahrt ausgebaggert werden 

Die Bewachung des Hafens von Durres soll privatisiert werden 

Das Schimm Dock in Durres, wird aus Versehen versenckt.

Hinrichtung des Gangster: Albert Kryemadhi aus der Familie der Skrapari Bande des Ilir Meta, starb im Krankenhaus 

aus 2006

Neue Anti Terror Polizei übernimmt die Sicherheit im Hafen von Durres 

In Vlore stehen die Strassen 20 cm unter Wasser, wo nur wild und ohne Hirn herum gebaut wird wie in Durres und Tirana. Echte Bau Ingenieure wurden entlassen, Fake Kriminelle wurden Bau Direktor mit Parteibuch, welche nur Schafshirten und primitiv Kriminelle sind.

Am 8. Dezember erneut 8 Stunden Verspätung, wobei man auf dem Foto, sehr gut die enorme Verlandung sieht am Hafen Scheitel, wo noch vor wenigen Jahren, tiefes Wasser von 2 und wesentlich mehr Meter war.

TRANSLATE Perktheje lajmin ne gjuhe te tjera Ankorohet me 8 orë vonesë në portin e Durrësit trageti i linjës Bari-Durrës Ankorohet me 8 orë vonesë në portin e Durrësit trageti i linjës Bari-DurrësDURRËS- Ankorohet me 8 orë vonesë në portin e Durrësit, tregeti i linjës Bari-Durrës. Trageti në të cilën udhëtonin 300 persona ka qëndruar në radën portuale 6 orë, pasi nuk arriti të futej dot në port për shkak të motit të keq dhe detit të trazuar. Trageti u ankorua në terminal me ndihmën e një rimorkiatori, por përvec pritjes në radë ai u vonua edhe 2 orë në lundrim . 

Moti i keq i këtyre ditëve e ka vështirësuar veprimtarinë portuale, por ky është rasti i parë i vonesave kaq të mëdha në ankorimin e trageteve.
(e.m/BalkanWeb)

Bujar Nishani’s Mafia Polizei Inspektor, verhaftet wegen Treibstoff Schmuggel in Shengin

Donnerstag, November 29th, 2012

Der Grenzschutz Polizei Inspektor Gjok Vorfi, von Shengin, wurde als Drahtzieher nun verhaftet. Die Polizei Mafia, betreibt straffrei auch Drogen Handel wie rund um den praktisch höchsten Polizei Direktor Isuf Cela.

siehe auch Beschlagnahme in Italien: Drogen – Cannabis Export von 1 Tonne nach Italien, Import von Treibstoff, Alles durch die Mafia Polizei Albaniens kontrolliert, wo ja diverse Politiker Langzeit Erfahrung haben auch die Familie des Spartak Braho.

Das besondere daran liegt daran, das es sogar der zuständige Polizei Inspektor ist.

Das Salih Berisha, Bujar Nishani, Sokol Olldahi, Hsyni Burgaj, nur an Kriminelle und Pseudo Gestalten hohe Polizei Posten verkaufen, wie u.a. an die Ehefrau von dem Bank chef Adrian Fullani, die nur in der Theater Truppe beim Obersten Gericht gelandet ist und Mörder freilässt, die dann den Polizei Chef von SHIAK Adem Tahiri natürlich aus Tropoje erschiessen gibt es die Frage wie solche Operationen überhaupt noch funktioneren.

Mit Sicherheit nicht auf Grund einer Initiative, durch das Innenministerium, sondern das sind Internationale Polizei Operationen, wo dann einige Abteilungen vor Ort noch funktionieren, weil sie unter ausl. Kommando stehen.

Einer von vielen hoch karätigen Polizei Direktoren, welche jüngst verhaftet wurden, was nicht verwundert, denn in der Welt einmalig ist, wenn ein nun „Staatspräsident“ mit vollen Wissen und Vorsatz die Polizei zerstört und den Posten Verkauf an Kriminelle wieder einführte, in einer alten Tradition. Selbst an 26 – jährige Banditen, wurden hohe Polizei Direktoren Posten verkauft, wie in Gjorokastrie, der dann auch wegen Erpressung verhaftet wurde. Die Familie Isuf Cela, Kabinetts Chef im Mafia Innenministerium Albaniens, natürlich auch dabei im Internationalem Drogen Handel wie die Fakten zeigen, der erst die sofortige Freilassung seines Enkels anordnete, als er als Chef eines Drogen Ringes verhaftet wurde am Flugplatz Rhinas. Und dann die Peinlichkeit auch noch des Gangster mit gefälschten Schul Zeugnissen Nard Ndoka als Vize Innenminister nun, dessen Partner Aleks Keka man erst vor 3 Jahren in Luft gesprengt hat, als einer der ganz üblichen Verbrecher in Nord Albanien..
Hochkarätige Grenzschutz Polizei Direktoren bestätigten schon vor Monaten, das ihre Leute, direkt erneut auch Treibstoff schmuggeln, bzw. den Treibstoff schmuggel organisieren und damit verdienen. Kein Wunder, wenn man Polizei Direktoren Posten nur an Kriminelle aus Nord Albanien verkauft, auch als Tropoje – Kukes Polizei Verbrecher Bande bekannt. Nun wurden die Verantwortlichen der Genzschutz Polizei in Shengin verhaftet, als Veranwortliche auch für diesen Schmuggel, wie zuvor in Vlore usw.. ebenso. Wir berichteten hierüber schon im April, das Treibstoff Schmuggel und Begleichfahrten eines der Haupt Geschäfte der Albanischen Polizei wieder ist.

Albanien: Treibstoff Schmuggel und Diebstahl mit Begleitschutz der Polizei Direktoren 

Der Ja-Sager Präsident Bujar Nishani, der mit Vorsatz die Justiz und Polizei zerstörte – nun gibt es Entführungen in Tirana“ rel=“bookmark“>Der Ja-Sager Präsident Bujar Nishani, der mit Vorsatz die Justiz und Polizei zerstörte – nun gibt es Entführungen in Tirana

Të arrestuarit janë shtetasit Gjok Vorfi, 45 vjeç nga fshati Pllanë i Lezhës, me detyrë inspektor trup shërbimi në stacionin e Policisë kufitare dhe Emigracionit, Shëngjin. Efektivi tjetër i prangosur nga ana e SHKB-së është Gjovalin Preçi, 44 vjeç nga Shëngjini……

Policia bëri të mundur sekuestrimin e një boti me 12 mijë litra naftë, si dhe të anijes me të cilin ky bot kishte mbërritur në Portin e Shëngjinit “Rondinela II”, e cila është në pronësi të shtetasit Pëllumb Gila. Ky i fundit, bashkë me 29-vjeçarin Daja, akuzohen për veprat penale “kontrabandë me mallra që paguhen akcizë” dhe “kontrabandë  …………http://www.panorama.com.al/2012/11/28/kontrabanda-e-naftes-ne-shengjin-ne-pranga-dy-efektive-te-kufitares/

Vor 3 Tagen

3 Fischkutter beschlagnahmt wegen 12.000 Tonnen Diesel in Shengin 

Der Albaner Jeton Leka, wurde in Italien verhaftet, weil er mit 50 € einen Polizisten bestechen wollte, weil seine Auto Dokumente nicht in Ordnung waren. Die Überschrift in Albanien: In Albanien Tradition, in Italien ins Gefängnis  Albanische Polizei halt, wie in alten Tagen, als die Polizei die Auto Versteigerungs Börse leitete in Golem bei Durres, für geklaute Autos.

In Sarande wurden bewaffente Cannabis Schmuggler erneut festgenommen.

Sarandë, kapen me 18o kg marjuanë, dy në pranga

 

Sarandë, kapen me 18o kg marjuanë, dy në pranga

Policia e Sarandës ka sekuestruar një sasi prej 180 kg marjuanë, vetëm 500 metra larg kufirit grek dhe ka vënë në pranga 2 korrierët e saj. Sipas burimeve zyrtare nga Drejtoria e Policisë së Qarkut Vlorë janë arrestuar: Ajaz Lila, 35 vjeç dhe Haxhi Cumani 56 vjeç, ndërsa është shpallur në kërkim shtetasi V. XH. […]

Die Salih Berisha Banden auf Torten Diebstahl!

Torten Dieb Tirana Albanien
Ein Räuber, zeigt seine Beute: ein Haufen von Torte!
Torte Tirana,
Lulzim Basha, zeigt erneut seine Unfähigkeit einer Planung und Organisation, denn er ist mit dem Polizei Direktor Hysni Burgai für die Toden auch vom 21.1.2011 veranwortlich.
Torte Tirana
Beute der Torte, wie in einer Schlacht

aus Tema

300.000 mal angeklickt in einem Tag, die Anarchie in Tirana, durch eine Theater Truppe einer kriminelle Polizei, weil die keine Ordnung schaffen kann: Die Anarchie um eine Torte gestern.

Tirana: Chaos um eine Torte und das Massaker an 1.000 Schafen

Blumen Diebe Tirana

 Blumen stiehlt man auch, als Volks Sport

Selbst Mord im Verteidigungs Ministerium des Militär Offizier’s: Gezim Tare

Donnerstag, November 29th, 2012

Viele Schafshirten aus Familien wurden auch in das Albanische Militär übernommen, was eine alte Berisha Tradition ist, das nicht Qualifikation zählt. Man lebt von Diebstahl, was im Militär erneut wieder schlimmer geworden ist, vor allem rund um Treibstoff, wo man ja mit dem von Interpol gesuchten Öl Manager Hajri Elizi zusammen arbeitete, der ein Meister des Treibstoff Schmuggel und Pantsch Betruges ist und war.

Grund ist, das er einen Kredit hatte für eine Immobilie, einen Mini Super Markt, der Nichts verdiente und nicht einmal seine Mini Steuern zahlen konnte. Ein normales Geschäfts Pleite Geschäfts Modell, das man seinen Kredit mit einem Mini Supermarkt, oder mit einem Lokal finanzieren will, obwohl man keine Ahnung von Geschäfts, oder eine Kalkulation, wie Buchhaltung hat.

Was auffällt ist, das dieses Gebiet eine Ansieldung der Nard Ndoka Verbrecher Banden ist mit mehreren Dörfern in der Nähe und ebenso hatte bis vor einem Jahr Ndoka dort noch eigen Schmuggler Tankstellen, welche er an einen anderen Gangster im Parlament verkaufte. Salih Berisha, will ja diese Gegend, unter Kontrolle bringen, für die Wahlen in 2013.

Im Irak waren diese Banden so berüchtigt, das die Irakische Regierung wegen Destablisierung des Irakischen Militärs, durch diese Banden Diebstähle, Verträge mit den Albanern nicht mehr verlängerten und das albanische Militär den Irak vor 3 Jahren verlassen musste.

Vollkommen unnormal ist, wenn jemand in diesem Alter einen so niedrigen Rang hat, was ein Fake Besetzung darstellt, mit Geld oder durch Verwandtschaft.

Ushtaraku vetëvritet në Ministrinë e Mbrojtjes me armën e shërbimit

Ein Militär Offizier: Gezim Tare: 53 Jahre, hat heute Nacht Selbst Mord im Verteidigungs Ministerium gemacht. Wahrscheinlich sollte er entlassen werden, denn seit langem werden viele Offiziere entlassen, um die wenigen Stellen mit Tropoje und Kukes Gestalten aufzufüllen und gegen Geld.

In Skhoder wurde ein Mehrfach Mörder hingerichtet mit 4 Kugeln: Edmir Kojica

Ansonsten verhandelt der Pleite Anarchie Staat, ohne Justiz und Polizei, mit der Weltbank für einen 100 Millionen $ Kredit, weil man Strom einkaufen muss.

Ein Erdbeben der Stärke 5 in der Mörder Stadt Bajram Curri und bei Fiere von 3,9 beunruhigt Albanien

Rund um das Kajolli Verbrecher Zentrum in Fiere, konnten 20 Verbrecher festgenommen werden, welche mit falschen Papieren herumlaufen, weil man eben neue Identitäten leicht bei der Polizei kaufen kann.

Fier, pranga 20 personave të shpallur në kërkim, festonin 100-vjetorin

220 Kriminelle kamen nun frei, auf Grund einer Amnestie

Mittwoch, November 28th, 2012

Im Enver Hoxha Stil, wurden die Adminstrativen gezwungen erneut im Jubel Chor der „Sala“ Bande mitmachen. Salih Berisha und sein kriminelles Justiz und Polizei Enterprise, schrecken auch nicht vor Mord zurück, oder brennen schon mal Zeitungs Redaktionen ab.

John Withers: Berisha Bedrohung für die Demokratie und Institutionen

Gestern wurden die ersten 220 Kriminellen frei gelassen, welche unter die Amnestie fallen, wo zuvor entlassene Staatsanwälte der kriminellen und korrupten Justiz von Durres, sich längst wieder per Gericht eingeklagt haben. wie Tom Dedaj, Bardhyl Shehu, was kein Wunder ist denn der kriminelle Bruder von Bujar Nishani: Sokol Nishani ist dort auch Mitglied der Staatsanwälte von Durres, einem rein kriminellen Enterprise der Durres Justiz. Dort weiss jeder, was er so treibt, aber immer nur für Geld und für Verbrecher Clans, bis zur Freilassung von verurteilten Mördern.

Aktuelle Richter im Oktober 2012

Obwohl seit 1998 per Gesetz verboten, fährt ein Richter auf seinen reservierten Parkplatz mit Luxus Mercedes Gelaendewagen mit getoenten Scheiben hinten und spazierte 5 Minuten vor dem Foto am Morgen ins Gerichts, wie ein stolzer Gockel. Etliche Polizisten wurden damals von Kriminellen erschossen, welche in solchen Autos unterwegs waren und heute mit Ausnahme von einer Kontrolle bei Gjorokastre, wo die Fahrzeuge beschlagnahmt wurden nicht mehr kontrolliert.

 Institutione procuria durres

Mercedes AA 558 EJ, Parkplatz Durres: “Institutione” reserviert fuer die Institutionen / Staatsanwaltschaft Richter!

So fuhr ja der am 13.9. erschossene Polizei Präsident Adem Tahiri, auch einen absoluten Luxus Mercedes, was bei der Tropoje Mafia, welche auch im Militär sitzt, nicht verwundert. Er fuhr vor lauter primitiver Angeberei damit zur Arbeit.
Das Geschäft machte immer nur die Durres Mafia, welche für illegale Besiedlung Bestechungsgeld erhielt und Beton und Material verkaufen konnte.

Adem Tahiri, erneut aus Tropoje (Ort:Kermaj, 1.9.1961)>“Menschen ohne Kultur”, und Berufs Kriminelle Gestalten des Salih Berisha in Albanien gelten. Die Vernichtung des Polizei- und Apparates ist hohen EU Sicherheits Kräften
erneut durch Salih Berisha, Buhjar Nishani und Lulzim Basha, bestens bekannt, seit über 5 Jahren. Vorgesetzter ist: Der Polizei Chef des Bezirkes Durres, Aleks Hajdari, kommt natürlich auch aus Tropoje, und gilt als ebenso als totaler Idiot, sogar bei der Prominenz der Mafia Clans in Durres.

Der selbe Idiot, der Distrikt Polizei Chef aus Tropoje damals: Aleks Hajdari.

Der Witz und das Ende der Justiz war die Ernennung des Bruders Sokol Nishani, von Bujar Nishani zum Ober Staatsanwalt in Durres, der vorher schon allgemein bekannte Partner aus kriminellen Clans hatte. 2012, ebenso aktiv im Durres Justiz Club. Sokol Nishani, ist gerade für den prominenten Fall, der enthaupteten Frau der Xhafzotaj Mafia zuständig.

20 Jahre Albanische Justiz, im Dienste krimineller Clans in Albanien  

Amnistia e Pavarësisë, 220 të dënuar lënë qelitë

Nikoleta Kovaçi -Pavarësia “hap” dyert e burgjeve për 220 të dënuar në orët e para të mëngjesit të sotëm. Ndër ta 11 janë të mitur dhe 5 janë gra. Drejtoria e Burgjeve mban sekret listën e përfituesve të lirisë së menjëhershme, ndërkohë bëhet e ditur se nga Amnistia e Festës së Flamurit përfitojnë

 KALLEZIM PENAL NDAJ INA RAMES – Bardhyl Shehu – Tom Dedaj

KALLEZIM PENAL NDAJ INA RAMES

Das aktuelle Theater über die Laufzeit der General Staatsanwaltschaft, welche lt. Verfassung 5 Jahre beträgt, aber die aktuelle General Staatsanwaltschaft, hat ihr Amt ein halbes Jahr vor der Verfassung angetreten.

Allein 3 rechts kräftige Verurteilungen gegen den Mörder des Polizei Präsidenten Adem Tahiri:  Ilir Xakhja, machte die Richterin Arjana Lico ungültig und liess den überall bekannten Verbrecher immer wieder frei. Freibrief für bewaffnente militante Verbrecher, welche auch im Oktober 2012, in diesem Gebiete, ohne Nummern Schilder, mit Porsche Cheyenne und Co. herumfahren. Tropoje Stile, obwohl der Polizei Chef dort gerade hingerichtet wurde.

Das Internal Audit der Staats Kontrolle hat alle Unterlagen beschlagnahmt, vor 2 Monaten. Der bereits suspendierte Richter Neritan Tabaku,wegen identischen Gerichts Manipulationen um Ilir Xakhja, ist spurlos verschwunden und Bujar Nishani und der Justiz Minister, machten sich vor wenigen Tagen deshalb besonders lächerlich.

Die Durres Terroristen Polizei, verhaftet illegal 5 Elektriker des Energie Versorgers CEZ fest 

Ebenso eine Amnestie im Kosovo

Der Justiz Minister fordert nun Maßnahmen gegen 12 kriminell operierende Anwälte bei der Anwalts Kammer

Für 12 Monate waren die Lizensen weg, und man machte halt mit Co-Partnern weiter und dann wieder in voller Aktion.

In Durres werden wieder mal die Staatsanwälte gefeuert und Ina Rama gründet eine neue Task Force Abteilung

Die gefeuerten Staatsanwälte klagten sich wieder in ihren Job ein.

Die Task Force beschlagnahmt bei dem Generalstaatsanwalt von Durres Herrn Arjan Ndoja 86.000 € worauf er zurück tritt

Der zurück getretene Durres Staatanwalt Arjan Ndoja, muss die beschlagnahmten Gelder versteuern

Kommentar: Arjan Ndoja, ist 2010 im Amte und durchaus Rechts kundig, aber wenn jemand 86.000 € behalten darf, so ist das mit Sicherheit nicht Rechts fördernd. Später folgten dann die Skandale um viele Staatsanwälte, inklusive Sokol Nishani, wo es entgültig mit der Justiz in Durres bergab ging.

Die deutsche Spezialität: Der Justiz Aufbau in Albanien und in der Welt

Albanische Professorin erhält höchste EU Auszeichnung für Computer Wissenschaft

Dienstag, November 27th, 2012

Bei der Technische Universität Darmstadt, arbeitet Frau Professorin Dr. Ing. Mira Mezini

Albanische Kommentare schreiben, Frau Mezini, kommt aus Vlore.

Ein Beweis, das wie jeder uralt Investor weiss, früher Bildung und auch Krankenhäuser, wie Landwirtschafts Betriebe, durchaus erfolgreich waren und auch ein gutes Basis Wissen in Mathematik vermitteln konnten.

Erstaunlich ist diese Professorin vor allem deshalb, weil es eine Tatsache bestätigt, das Albanien einmal durchaus gute Wissenschaftliche Grundausbildung hatte, eine gute Ingeniuer Ausbildung, ebenso ein funktionierendes Gesundheits Wesen, mit der geringsten Säugling Sterblichkeit in Europa. Heute ist Alles im Bodenlosen Nichts Mafiöser  Clans und dummer Politiker vernichtet, vor die Bildung, Schulen und Universitäten, wo sogenannte Parteibuch Professoren nur vorlesen aus irgendwelchen Büchern und im IT Ausbildungs Bereich, die Universitäten nicht einmal Computer oder Hartware übungs Ersatzteile haben. Posten als Lehrer, Professoren, Direktoren werden ganz einfach in einer Klientel Politik verkauft.

Es gibt viele Fragen, auch des EU-Rechnungshofes, wo die vielen Milliarden für den Kosovo, oder Albanien geblieben sind: Wie kann die zuständige Deutsche Regierungs Organisation DAAD, dieses Desaster im Albanischen Raum erklären, wo es Steil bergab ging, seitdem die DAAD dort auftauchte.

Wir gratulieren:
2006 und 2005 Gewinnerin des IBM Eclipse Innovation Award.

Auf Wolke Sieben

Prof. Mira Mezini erhält ERC Advanced Grant in Höhe von 2,3 Millionen Euro

Die Darmstädter Informatik-Professorin Mira Mezini wird vom Europäischen Forschungsrat (ERC) mit der höchstdotierten Forschungsförderung der Europäischen Union ausgezeichnet. Der ERC gewährt Mezini einen „Advanced Grant“ in Höhe von 2,3 Millionen Euro. Mit dem Fördergeld will sie die Grundlagen der Software-Programmierung fit machen für die Cloud.

Prof. Dr. Mira Mezini, Leiterin des Fachgebiets Softwaretechnik an der TU Darmstadt. Bild: Mira Mezini

Prof. Mira Mezini erhält als erste deutsche Informatikerin einen ERC Advanced Grant. Bild: Miguel Hahn

Die von der Europäischen Union 2007 erstmals ausgeschriebenen ERC-Grants sind Forschungsförderung und Auszeichnung zugleich: Bewertet werden zu gleichen Teilen die Exzellenz der Forscher und die Qualität des aktuellen Antrags. Die ausgezeichneten Wissenschaftler erhalten hohe Fördermittel für bahnbrechende Projekte in der Grundlagenforschung ihres Fachgebiets.

Mit den bewilligten 2,3 Millionen Euro will Professorin Mezini grundlegend neue Programmierkonzepte erforschen, die den Herausforderungen der neuen Realitäten des „Rechnen in der Cloud“ gewachsen sind. „Der Umgang mit prinzipiell unbegrenzter Rechenleistung und unbegrenzter Speicherkapazität für Daten in der Cloud sowie die Vision von Software, die in der Cloud als ein gemeinsam genutzter, aber dennoch den individuellen Bedürfnissen vieler Nutzern anpassbarer Dienst zur Verfügung steht, stellt die Software-Programmierung vor völlig neue Herausforderungen“, erklärt Mezini.

Neue Mechanismen und Strukturen in der Software-Programmierung

„Um zum Beispiel die schiere Menge der Daten und Ereignisse und deren Beziehungen modellieren und verarbeiten zu können, benötigen wir in der Software-Programmierung völlig neue Mechanismen und Strukturen. Andernfalls werden die Komplexität der Software-Systeme und deren Entwicklung und Wartung nicht mehr handhabbar – mit schwerwiegenden Konsequenzen für die Stabilität von Software-Systemen und deren Anfälligkeit für Fehler und Sicherheitslücken“, so Mezini.

Im Rahmen ihres PACE (Programming Abstractions for Applications in Cloud Environments) genannten Projekts wird Mezini ihre Forschergruppe um ein insgesamt siebenköpfiges Team ausbauen, das sowohl die theoretischen Grundlagen erarbeiten als auch Prototypen der neuen Programmierkonzepte erstellen und evaluieren wird.

Expertin für Softwareentwicklung und Programmiersprachen

Prof. Dr. Mira Mezini, Leiterin des Fachgebiets Softwaretechnik an der TU Darmstadt. Bild: Mira Mezini

Prof. Mira Mezini leitet seit dem Jahr 2000 das Fachgebiet Softwaretechnik an der TU Darmstadt. Bild: Miguel Hahn

Die 45-jährige Mira Mezini studierte Informatik an der Universität Tirana (Albanien) und promovierte 1997 an der Universität Siegen. Nach drei Jahren an der Northeastern University in Boston (USA) forscht und lehrt Mezini seit dem Jahr 2000 an der TU Darmstadt, wo sie das Fachgebiet Softwaretechnik leitet. Sie ist zudem Direktoriumsmitglied und Leiterin der Graduiertenschule am Center for Advanced Security Research (CASED) in Darmstadt sowie Direktoriumsmitglied des European Center for Security and Privacy by Design an der TU Darmstadt.

Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Programmiersprachen, intelligente Software-Entwicklungsumgebungen, modulare Software-Architekturen sowie Software-Sicherheit. In den Jahren 2005 und 2006 wurde Mezini mit dem IBM Eclipse Innovation Award ausgezeichnet. Mit dem ERC Advanced Grant, den Mezini als erste deutsche Informatikerin erhält, gehört sie zur Forscher-Elite ihres Fachs: Vor ihr haben erst drei deutsche Informatiker einen Advanced Grant erhalten. Der Advanced Grant des ERC ist auf europäischer Ebene mit dem renommierten Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft vergleichbar, dem höchstdotierten deutschen Förderpreis.

http://www.tu-darmstadt.de/vorbeischauen/aktuell/einzelansicht_60992.de.jsp

Biographie

Gjermani, shqiptarja fiton çmimin me vlerë 2.3 milionë euro

Publikuar më 27.11.2012 | 19:24

 

Mira Mezini, profesoreshë e informatikës në Universitetin e Darmstadtit, Gjermani, është fituese e çmimit ERC Advanced Grant me shumën prej 2.3 milionë që akordohet nga Këshilli Evropian për Studimet Shkencore, ERC.

Ky është çmimi me vlerën më të lartë monetare që ndahet në Evropë. Me këtë shumë parashë profesorja në fushën e informatikës planifikon të hulumtojë koncepte të reja bazë të programimit, në mënyrë që ato t’i përgjigjen sfidave të realitetit të ri të „kalkulimit në Cloud“. Ky çmim jepet nga Bashkimi Evropian që nga vitit 2007. Me çmimin ERC Advanced Grant, Mezini është shkencëtarja e parë e informatikës nga Gjermania që fiton një çmim të tillë elitar. Mimoza Cika-Kelmendi me një portret të Prof. Dr. Mira Mezinit.

http://shekulli.com.al/web/p.php?id=9563&kat=104

 

Der Verbrecher Salih Berisha, versucht natürlich Kapital daraus zuschlagen und lud die Professorin ein.

PM Berisha receives Mira Mezini, Full Professor of Computer Science at TU Darmstadt, Germany

Prime Minister Sali Berisha received today Mrs. Mira Mezini, Full Professor of Computer Science and head of the Software-Technology Department at the Darmstadt University of Technology. Accompanying Mrs. Mezini to the meeting was her spouse, Professor Bernd Freisleden. TU Darmstadt computer-science professor Mira Mezini has been honored with the European Union’s best-endowed research award, an “Advanced Grant” of 2.3 million Euros conferred by the European Research Council (ERC). The European Union’s ERC grants, which were inaugurated in 2007, are both research grants and prizes honoring distinguished research. The grant is to identify European scientific elite capable to compete in the highest levels with the relevant elites in other regions of the world.

After he gave a hearty welcome, PM Berisha expressed his pleasure at meeting an Albanian personality who is already part of the European scientific elite with an important contribution on the field of information technology. PM Berisha congratulated Mrs. Mezini for the European Union’s best-endowed research award conferred by the European Research Council and wished her other successes in her professional career.

Further on, the prime minister acquainted Mrs. Mezini with the recent IT developments in Albania like the Internet access in the educational institutions, the notable increase of the number of students in the IT branch as well as some projects that will be implemented in this field like Tirana-Hi Tech Park project. In this context, the prime minister emphasized the great assistance that the elite research groups can give in this direction.

On her part, Mrs. Mira Mezini thanked PM Berisha for the hospitality and appreciated his enthusiasm and determination in realization of major projects in the field of Information Technology. Likewise, she evaluated highly Albania achievements in the field of information technology and communication and especially the e-government.

Mrs. Mezini gave some ideas backed up by examples from the German experience and expressed the willingness to offer her contribution in the field of scientific research.

10/01/2013

http://www.km.gov.al/?fq=brenda&m=news&lid=17629

3 US-Botschafter in Tirana – Albanien

Dienstag, November 27th, 2012

Ehrenbürger von Vlore wurde heute: John Withers, Ismail Kadare und der Wissenschaftler. Rexhep Qosja!

Qose and Withers, Citizens of Honour in Vlore
27/11/2012 

Qose and Withers, Citizens of Honour in Vlore

Vlore, the capital of the independence, has started the celebrations for the 100th anniversary of independence. The celebrations have been running for several days, and today they had two special guests, the former US Ambassador to Albania, John Withers and the Kosovo academic scholar, Rexhep Qosja. 

A few days ago, the Municipality and the Vlore Municipal Council unanimously decided to honour these personalities with the title “citizen of honour”, which was handed over today on a special ceremony held at the “Petro Marko” theatre.

The Mayor of Vlore, Shpetim Gjika, has valued the figures of two well known personalities who have given a precious contribution for Vlore and Albania. For Gjika, former Ambassador Withers has remained a great friend for the Albanians. “Although he has left Albania for two years, former Ambassador Withers has its heart with the citizens of this country. Every 28 November he organizes a dinner for Albania’s independence”, Gjika underlined.

The Mayor of Vlore, Shpetim Gjika, has valued the figures of two well known personalities who have given a precious contribution for Vlore and Albania. For Gjika, former Ambassador Withers has remained a great friend for the Albanians. “Although he has left Albania for two years, former Ambassador Withers has its heart with the citizens of this country. Every 28 November he organizes a dinner for Albania’s independence”, Gjika underlined. 

….

http://www.top-channel.tv/english/artikull.php?id=7686

Wer von den Diplomaten (Botschaft) wirklich noch als Einzige Ansehen haben, kann man sehr leicht in Albanien hinterfragen: es sind die Deutschen, weil die eben nach früheren Desaster Jahren, eine klare Linie haben und nicht sich nicht als PR Figuren missbrauchen lassen und nicht jedes Verbrechen (Geld Unterschlagungen, Betrugs Projekte) und jede Erpressung mitmachen, wie die jüngsten Vorgänge zeigen. Withers: „Vollkommen absurd, die Unterstellung von Salih Berisha, das es am 21.1.2011, einen Staatstreich gegeben hätte und die Peinlichkeit der Angriffe u.a. auf die Generalstaatsanwaltschaft u.a. durch den Mafia Clan: Copa – Josefina Topalli.

Als Beispiel diese Gestalt, welche sogar verdächtigt wird, für Salih Berisha die Ermordung des Azem Hajdari organisiert zuhaben, weil der den Partei Vorsitz im August 1998 kandieren wollte.

Ibro Arben, nun schon in verzweifelter Pose, als die Deutschen sich nicht erpressen liessen, mit den Hintermännern: Salih Berisha und Ridvan Bode, einem Langzeit Kriminellen der Korce – SHIAK Mafia, der schon 1995 in der Salih Berisha Regierung als Zoll Direktor von Durres installiert wurde. .Die KfW Geschäfte sind nun entgültig storniert, weil die Deutschen sich nicht von Betrügern erpressen liessen, durch infantile Dumm Tiraden von Ridvan Bode und Salih Berisha im Parlament. Die Kommentare in den Medien: Die Berisha Gestalten werden als „Malok“ bezeichnet.

Ähnlich aber Anders, war das positive Verhalten des Ex-US Botschafters John Withers.

Die Österreicher, haben inzwischen genauso abgewirtschaftet, mit ihren Bestechungs und Betrugs Projekten, wo man vor 7 Jahren noch höchstes Ansehen, wie die Schweizer genossen hatte. Und über das OSCE Debakel, mit einer gigantisch aufgeblähten Vertretung schweigt man besser, oder die Nonsens Komiker Veranstaltung EU-Botschafter, inklusive der totalen Pleite Veranstaltung der NATO, denn auch der Kosovo Staat, ist lt. Ex-Aussenminister von Italien Massimo Alema, ein Produkt der  NATO. Resultat: reine Verbrecher Staaten und Regionen, durch Berufs Kriminelle auf Betreiben der NATO, u.a. eben auch eines Frank Wisner.

Welche Sicherheits Maßnahmen inzwischen ein Salih Berisha betreiben, aber auch die US-Botschafter ist ja nicht deutlich ersichtlich. Andere Botschafter, brauchen praktisch nicht diesen Aufwand, was wohl seine Gründe hat. Das John Withers kommt, darüber freut man sich aufrichtig, auch wenn er das Desaster nicht stoppen konnte, dafür aber eine hohe Glaubwürdigkeit hat.

Das Resultat, einer verfehlten Politik der Amerikaner ist ja nicht zu übersehen. Vollkommenes Fehl Verhalten der Weltbank, IMF, mit der „Schock Therapie“, wo die komplette Wirtschaft und vor allem auch Landwirtschaft vernichtete.

Daran ändert Nichts, von dem Gesabbel der US-Albanischen Freundschaft, denn schon vor über 10 Jahren, wurde den Amerikanern die Haupt Schuld gegeben, für die Installierung von Verbrecher Kartellen und Missachtung von Demokratischen Regeln und dem Willen eines Volkes. Alle Gesetze und Internationalen Regeln rund um die Geldwäsche, Waffen- Drogen Handel wurden durch diese Art von Politikern ausser Kraft gesetzt, was jeder Bundeswehr Offizier vor Ort ebenso schnell mitbekam. identisch in Ägypten, wo die selben Berufs Verbrecher agierten wie in Albanien, mit Frank Wisner und einer falschen NATO Politik. Geldwäsche und Betrug, als einzige Politik der Amerikaner auf dem Balkan, mit Profi kriminellen Clans, ist wohl die einzige Politik, mit kurzen Unterbrechungen von 2003-2010, wo man versuchte die Schäden zureparieren, aber keinen Erfolg hatte.

Ex-US Botschafter John Withers wird am 28.11. Ehrenbürger von Vlore

11/27/2012

Der “Goebbels PR Stil” der Albanischen Regierungs Propaganda und die Fakten Verdrehung der Geschichte

Frank Wisner Hashim Thaci
Bei jedem Verbrechen dabei: Frank Wisner hier im Kosovo mit den Mord und Verbrecher Kartellen, wo keine Justiz und Polizei funktioniert. Gegen US Senator Eliot Engel und seinen Albaner Mafia Financiers, wird ebenso ermittelt, die sogenannte Brooklyn Mafia bei dem FBI gut bekannt. Immer in Geschäften unterwegs, rund um Geldwäsche und Betrug.  Frank Wisner  und die Gangster aus der Iran-Contra Affäre, wo die US Justiz noch etwas funktionierte, vor 20 Jahren. Die US penny Stock Aktie, Sky Petroleum, fiel ebenso nur auf, weil der Albanische Manager Elezaj, von Interpol gesucht wird

30.9.2011: Gegen den Oel Betrugs Geschaeftsmann: Hajri Hajredin Elezaj, wurde Interpol Haftbefehl ausgestellt, wegen Öl Schmuggel mit Salih Berisha Leuten. und weil man über das identische Texas Gericht wie die Bestechungs Firma General Electric, versucht Schadens Ersatz zuerhalten, was damal ein Fatos Nano Bestechungs Geschäfte war, direkt in den Spiel Casino von Korfu, bei Wein, Weib und Gesang denn Fatos Nano ist Alkoholiker. Motor der Geldwäsche und des Real Estage Betruges: der USAID finanzierte AAEF Fund, der auch die Geldwäsche und Grundstücks Betrugs Bank: American Bank of Albanien aufbaute, mit dem Profi Gangster Michael Granoff.

3/16/2012

US-Professor Shinasi Rama: Der Staat Albanien, ist im Dienste der Mafia-Clans und arbeitet gegen das eigene Volk

The Gangster Georg Soros, immer dabei, wenn es um Geldwäsche aus dem Drogen Handel geht, wobei sein Partner Mark Rich, eine Art Sonder Nummer ist und war.

Die Super Gangster von Georg Soros und Bill Clinton bauten Drogen Netze und Geldwäsche Systeme Weltweit auf.

Marc Rich and then-wife Denise in a 1986 photo

GUIDO ROEOESLI/AP

Ein typisches System, was auch zur Zerstörung von Afrika führte, mit den Gangster Kartellen des Bill Clinton, wo der einmal Meist gesuchte Verbrecher Amerikas Mark Rich (Amnestie unter Bill Clinton) und Georg Soros, jedes Land korrumpierten und die Wirtschaft zerstörte.

Ein typisches System, was auch zur Zerstörung von Afrika führte, mit den Gangster Kartellen des Bill Clinton, wo der einmal Meist gesuchte Verbrecher Amerikas Mark Rich (Amnestie unter Bill Clinton und hohe Geldstrafe) und Georg Soros, jedes Land korrumpierten und die Wirtschaft zerstörte. Eine Arte Doku, über das Staaten Zerstörer System der Weltbank, IMF, Mark Rich, Clencore! Ein System Staats Betrug, wie Mark Rich, mit der Schweizer Firma Clencor zeigt, wie man Staaten durch Betrug über eine erpresset Privatisierung zerstört. Kinder Arbeit, Umwelt Verschmutzung ohne Ende, sind bei dieser Privatisierungs Mafia normal. Es gibt Doku’s über diese Verbrecher Kartelle der Geldwäsche vor allem auch rund um Mark Rich und die später in der Schweiz registrierte Firma: Glencore im Schweizer TV

Deutschland ist Partner in diesem Verbrecher Kartell u.a. mit Verträgen der DAAD und der „Open Society, was zur Vernichtung der Bildung“ ebenso führte, denn nur in einem Null Bildungs Staat, kann man Privatisierungs Bestechungs Geschäfte machen.

The Secret Financial Network Behind “Wizard” George Soros

Soros und Muja interessiert am Bergbau in Kosovo

 Die US-Albanische Handelskammer: FBI verhaftet erneut einen der sogenannten US Investoren in Albanien:: in Zypern

1.10.2011: Albania – Salih Berisha’ s partners: crimes, terrorist, top mafiosi

3/22/2012

Zef Brozi, Ex-Verfassungsrichter in Albanien, über die Stalin Methoden gegen die Justiz in Albanien

Filed under:

Edit This

Salih Berisha, war schon 1995 schlimmer als Enver Hoxha und ging damals über Leichen, was mit der Ermordung des Azem Hajdari einen Höhepunkt fand in 1998, als A. Hajdari, 2 Wochen vor seiner Ermordung die Absetzung des Salih Berisha forderte, als PD Vorsitzenden.

1995 und heute in 2012, ein unverbesserlicher Schwer Verbrecher, Extremist und der letzte Stalinist in der Welt: Salih Berisha! Immer gegen die Justiz und gegen die Medien!

Salih Berisha Stalinist

Zef Brozi, damals als man eine richtige Justiz aufbaute, wurde in einem peinlichen Westlichen Fehlverhalten, vor allem der Deutschen – KAS, der Möglichkeit eines Demokratischen Staates vernichtet. Rückblick u.a. in 1995! Man unterstützte ein Verbrecher System, wo das Fälschen von Dokumenten damals durch Minister bekannt war und zum System Salih Berisha gehört und der Mafia Partei: PD und dem mobbing gegen richtige Staatsanwälte und Richter…

Über 20 Jahre Justiz Aufbau in Albanien und erneute Angriffe gegen die Generalstaatsanwälting

18.09.1995

Albanien

Plötzlich sterben

Im ärmsten postsozialistischen Land Europas tobt ein erbitterter Machtkampf der Wendehälse.

Noch bin ich fit und kerngesund“, beteuerte der Mann in schwarzer Robe erregt gestikulierend. “Sollte ich demnächst plötzlich sterben, dann fragt den Präsidenten Berisha, wie das geschah.”

Albaniens ranghöchster Jurist Zef Brozi, Vorsitzender des Kassationsgerichts in Tirana, redete sich so richtig in Rage. Am Morgen, so empörte er sich vor eilends zusammengerufenen Journalisten, habe eine Polizistenmeute sein Gericht umstellt, Personal am Betreten des Gebäudes gehindert, Richter mißhandelt, einen Kollegen gekidnappt und sich auch noch an ihm selbst vergriffen, als er gegen diese Übergriffe einschreiten wollte.

“So etwas“, entrüstete sich der oberste Hüter des Gesetzes, “haben wir hier nicht einmal zu Enver Hodschas Zeiten erlebt.”

Die Erinnerung an die zäheste stalinistische Diktatur in Osteuropa – aus deren Stall übrigens beide Kontrahenten kommen – war in der zweiten Septemberwoche ein Höhepunkt im Konflikt zwischen Staats- und dritter Gewalt in jenem postsozialistischen Land, das als letztes den Weg zur Demokratie gefunden hatte.

Dabei geht es nur vordergründig um eine Auseinandersetzung zwischen Exekutive und Justiz. In Wahrheit ist es ein Kampf um die Macht im Staat.

Präsident Sali Berisha, 51, als privilegierter Stipendiat des alten Regimes in Paris zum Mediziner ausgebildet und bis zum Leibarzt des Diktators aufgestiegen, hatte sich nach dem ersten Aufmucken von Dissidenten 1990 zum quicken Wendehals gemausert, der den Kommunismus fortan eine “schwere Krankheit” nannte.

1992 erzielte er in seinem Wahlkreis Kavaje für die von ihm geführte Demokratische Partei ein an alten Brauch erinnerndes Ergebnis von 98 Prozent. Das Parlament wählte ihn zum ersten Präsidenten des demokratischen Albanien.

Auf seinen Vorschlag ernannte die Volksvertretung auch den ihm aus gemeinsamen Uni-Zeiten bekannten Juraprofessor Zef Brozi zum Vorsitzenden des Kassationsgerichts. Zum Bruch zwischen den beiden Aufsteigern kam es, als Berisha im Vorjahr eine auf seine Person maßgeschneiderte Verfassung durchdrücken wollte.

Der Entwurf konzentrierte die Macht beim Präsidenten, stärkte die Polizeibefugnisse und sah sogar den Einsatz der Armee bei inneren Konflikten vor. Da im Parlament die dafür notwendige Mehrheit nicht zu erreichen war, wollte Berisha sein Werk per Volksabstimmung absegnen lassen.

Das brachte nicht nur die von den Wende-Sozialisten geführte Opposition gegen den sich immer autoritärer gebärdenden Staatschef auf. Auch Oberrichter Brozi verdammte den “Verfassungsputsch“.

Gegen alle Erwartungen verlor Berisha die Volksabstimmung: 54 Prozent der Wähler lehnten den Entwurf ab. Brozi sorgte für weitere Niederlagen des Staatschefs. Er nutzte ein neues Strafrecht, um verurteilte Politiker des alten Regimes vorzeitig aus der Haft zu entlassen, darunter Albaniens letzten KP-Chef und Präsidenten Ramiz Alia.

Als abzusehen war, daß auch Ex-Premier Fatos Nano freikommen könnte, der 1994 in einem umstrittenen Verfahren wegen Korruption zu zwölf Jahren verurteilt worden war, setzte die Kampagne gegen den widerborstigen Richter ein. Denn der zum Märtyrer hochstilisierte Nano hätte gute Aussichten, mit seinen Sozialisten die Wahlen im nächsten Jahr zu gewinnen – angesichts des Elends im Lande, das am Tropf karger Auslandshilfe hängt und ansonsten vom Schmuggel lebt: Waren aus Griechenland, Benzin nach Rest-Jugoslawien, Flüchtlinge nach Italien.

Unter allen Umständen will der Präsident verhindern, die Macht dann mit einer ihm feindlich gesinnten Regierung zu teilen. Richter Brozi wurde kommunistischer Umtriebe beschuldigt; drei seiner Kollegen setzte der Justizminister wegen ehemaliger Dienste für die Sigurimi, Albaniens Stasi, ab. Das wiederum prangerte der Oberrichter als Gesetzesbruch an, forderte den Rücktritt des Ministers und warf Berisha “Willkürherrschaft” vor.

In den bis Mitte September zum “offenen Krieg” (Gazeta Shqiptare) verschärften Konflikt wurden auch Diplomaten hineingezogen. Von der Opposition um Hilfe gegen die “Belagerung” des Kassationsgerichts gebeten, schoben die Ausländer nächtens vor Brozis Haus Wache, um seine Verhaftung zu verhindern.

Auch der US-Botschafter setzte sich für den Richter ein. Das war besonders peinlich für den Präsidenten, da der vergangene Woche zum Staatsbesuch nach Washington flog, um – im Austausch für Stützpunktrechte der US-Luftwaffe im Bosnien-Einsatz – mehr Wirtschaftshilfe zu erbitten.

Geheimdienstagenten überwachen den rebellischen Richter weiter rund um die Uhr. Als Brozi seine Warnung vor Gefahr für Leib und Leben aussprach, lauerten die Spitzel mit Richtmikrofonen und Videokameras in einem hellen Opel vor dem Haus. Y

 

DER SPIEGEL 38/1995

Zef Brozi: Lëvizje pranvere
kundër Tiranisë Berisha
Vlerësimi për redaksinë e Shqiptarja.com
Zef Brozi: Lëvizje pranvere kundër Tiranisë Berisha
EKSKLUZIVE, INTERVISTA E PLOTE/ Ish kreu i Gjykatës së Kasacionit (sot Gjykata e Lartë) analizon zgjedhjet e vetme pluraliste te 22 marsit 1992 dhe nevoja sipas tij për një lëvizje pranverore e studenteve shqiptarë sot. Brozi deshmon dhe si donte të dënonte Berisha dy gazetarët Frangaj e Leka dhe përpjekjet për ta eliminuar fizikisht në vitin 1995.(Në foto: Zef Brozi në kohën e drejtimit të Gjykatës së Kasacionit, viti 1994)

EU und die USA, lehnen das korrupte Banditen System des Salih Berisha und der “Skrapari” Ilir Meta BAnde

Freie Fahrt für Terroristen, Gangster und extrem Verbrecher in Albanien: Tirana – Durres Terrorist: BLEDI MUSA SHUAIPI und die rund um die Xhafzotaj – SHIAK Mafia Familie des: Agim Hoxha

DW: Wenn Volks Terroristen die “Kultur der Straflosigkeit” in Albanien zelebrieren

Die Peinlichkeit im Null Funktion Staat, wenn die Ilir Meta / Spartak Braho uralt Mafia, die Justiz kauft

Schlimmer als im Bürger Krieg 1997: Albanien und Eigentum, mit der Null Funktion einer Polizei und Justiz

Enver Hoxha System im kriminellsten Terror Staat der Welt des Salih Berisha mit einer Klientel Mafia Polizei aus Tropoje aktiv

und die guten Freunde, erhalten neue Identitäten

Prominenten Killer und Kokain Boss Arjan Selimi (Armando Andoni – Freund von “Inis Gjoni“) , wurde in Tirana hingerichtet

von der EU bestätigt und schwer kritisiert!

Das Mafia Parlament in Tirana, fälscht mit Josefina Topalli sogar Gesetzes Abstimmungen

Albanien im Chaos, wo kein Gesetz mehr gilt

mit Wahl Fälschung zum Bürgermeister in Tirana, um Tirana auszubeuten!

Die dreisten Lügen, des sogenannten “Minister“?! Lulzim Basha, rund um UN – EU . ITCY Ermittlungen.

Der Ex- Staats Sekretär des Ilir Meta, Almir Rrapo wurde ausgeliefert und Edi Rama fordert: die Absetzung der Parlaments Präsidentin J. Topalli.

“This is madness, no this is politics” :: USA erlassen 2004: Einreise Verbot gegen korrupte und kriminelle Albaner Politiker und deren Familien

Der Umwelt Minister Fatmir Mediu, als Partner der Italienischen “Camorra“, will Müll Import Geschäfte machen

“State Capture” der Internationalen Mafia in die Albanische Politik

USA streichen 16 Millionen $ Justiz Aufbau Hilfe für Albanien

Die Familie Berisha, ist ein Produkt des inkompetenten US Botschafters William Ryerson, vor 20 Jahren und ebenso im Drogen Handel tätig, wie Festnahmen beweisen. Mit Ausnahme der KAS Gestalten, alle inkompetenter und Hirnloser als ein Obdachloser Analaphet, unterstützen in Wirklichkeit damals die echten und kompetenten Leute: Neritan Ceka, der Deutsch sprach, oder Eduard Selami. Ebenso
Sali Berisha ist der Schöpfer der Pyramidensystem Gjallica Shemsi Kadrinë, die eine enge Freundin der Schwester Liri Berisha hat.

uralte Verbindungen zum Serbischen Geheimdienst, wo das UN Embargo für Waffen und Treibstoff ebenso vor aller Augen gebrochen wurde und der Serbische Geheimdienst Chef in Rhinas einflog mit der MALEV und kein Polizist wollte seinen Pass sehen. Historie der Familie Salih Berisha, welche erst im 19: Jahrhundert aus dem Kaukasus in Albanien in das Umsiedler Dorf Tropoje einwanderten.

3 Fischkutter beschlagnahmt wegen 12.000 Tonnen Diesel in Shengin

Dienstag, November 27th, 2012

Wie in Vlore ebenso, lebt man wie in alten Zeiten vom Treibstoll Schmuggel. mit Hilfe korrupter Polizisten und Zöllner. Mit dem Cannabis, Drogen, Menschen Schmuggel ist man wie in alten Zeiten in 1997-99, als Kolumbianische Kokain Anbauer mit Hilfe der Sokol Kociu, Ferdinand Durda Drogen Mafia in Albanien Arbeits Erlaubnis erhielten durch das Innenministerium, um Koka Plantagen anzulegen. Per Gesetz ist es sogar verboten, das Fisch Kutter in Italien tanken und Treibstoff nach Albanien importieren, weil in der Vergangenheit das schon ein extremes Geschäft der Polizei und Politik Mafia war. Aber Gesetze ist diesen Leuten sowieso egal.

Shëngjin, sekuestrohen 12 mijë ton naftë, arrestohen 5 të dyshuarit

>Publikuar më 26.11.2012 | 17:23

LEZHE: Rreth 12 mijë ton naftë kontrabandë është sekuestruar në portin e Shëngjinit. Të paktën pesë persona janë shoqëruar në polici ndërsa arrestime të tjera pritet të ndodhin si pasojë e një operacioni të policisë së Lezhës, i cili po zhvillohet në portin e peshkimit në Shëngjin. Sipas uniformave blu, nafta kontrabandë është sekuestruar pasi ka ardhur në portin e Shëngjinit. Policia nuk bën të ditur emrat e të arrestuarve me pretendimin se aksioni është në vazhdim. Nafta ndodhej në një autobot ndërsa mësohet se janë ndaluar edhe tre peshkarexha me të cilat mendohet se është transportuar nafta nga Italia. Sipas informacioneve nga policia, operacioni është në zhvillim e sipër dhe pritet të ndodhin arrestime të tjera si dhe të zbardhen detaje në lidhje me origjinën e naftës. Me mbylljen e këtij operacioni pritet të ketë dhe një komunikim për mediat nga policia e Lezhës, për të dhënë më tepër detaje për identitetin e të arrestuarve dhe burimin e mallit të kontrabanduar.

\Shekulli Online\E.SH\

http://shekulli.com.al/web/p.php?id=9455&kat=95

Die Küsten Polizei, beschlagnahmt die ersten Treibstoff Schmuggler Kutter in Vlore 

Ein anderer Italienischer Fisch Kutter wurde in Bari gestellt, welche auf See von Albanischen Schmugglern der „Porto Romana“ – Hamaliaj, 1 Tonne Cannabis und Waffen übernahmen. Peinlicher Weise ist dort die Kommando Stelle der Albanischen Küsten Wache im Marine Hafen Pish Palla, ebenso der Öl Schmuggler Hafen „Porto Romana“.  Aber viele illegale Lokale und Hotels müssen noch finanziert werden. Wir berichteten vor 7 Jahre schon darüber über die Zustände der Kriminellen in der Porto Romana und Hamalaj. Porto Romana, ist eine reine Verbrecher Region immer schon gewesen, wo die Politiker unglaubliche Mafia Geschäfte rund um Grundstücke und Industrie Zone machen.

Der Italiener Matteo Castriotta 57 Jahre und der Albaner Guri Bushi 40 Jahre, wurden verhaftet.i 

Il materiale sequestrato

Mit Video über die Route.

Sequestrati oltre 1000 kg di marijuana

«Erano destinati al mercato italiano»

«Erano destinati al mercato italiano»

Arrestate le tre persone a bordo del motopeschereccio
Si tratta di due cittadini italiani e di un albanese ……http://corrieredelmezzogiorno.corriere.it/napoli/notizie/cronaca/2012/14-novembre-2012/sequestrati-oltre-1000-kg-marijuanaerano-diretti-porto-manfredonia-2112695500022.shtml

Albanische Ikonen auf Ausstellungen in Deutschland

Montag, November 26th, 2012

Im Jahre 2000 brachte ein Klein LKW, Ikonen zurück nach Tirana, welche seit Franz Josef Strauss Zeiten in München gelagert waren und eine Leih Gabe von Präsident Aliz Ramja noch waren. Man hatte ganz einfach diese Ikonen vergessen, weil Salih Berisha 1992, die gut archivierten Kultur Güter bis zu diesem Zeitpunkt in einem Verbrecher Sumpf untergehen liess. Die Fachleute wurden entlassen, wie überall auch beim Militär und durch Analphabeten und „Malok“ Idioten aus Tropoje, Kukes und Skhoder ersetzt, welche praktisch keinerlei Bildung und Schule hatten.

Für die Rückgabe, wurden dann ein neuer Vertrag für eine neue Ausleihung der Ikonen gemacht, wobei der Transport von einem Deutschen Polizisten begleitet wurde. Die Mafiösen Zustände waren damals schon mehr wie deutlich in der Botschaft, im Sommer 2000, als lustig und munter vor aller Augen, ein Mafiosi Polizist, der korrupte Dolmetscher der Botschaft, im Auftrage der Botschaft, die Bezahlung der Polizisten regelte, für den Begleitschutz bis zum Hafen Durres.

Ein desaströses Verhalten der Botschaft, und Deutschen Diplomaten, welche sich nicht persönlich um derartige senible Dinge kümmerten, sondern 2 Mafiosi handelten es aus. Der Transporteur, Fahrer, der begleitende Polizist, staunten nicht schlecht, wie sowas in ihrem dabei sein geregelt wurde und mit welcher Dreistigkeit.

Eine alte Tradition, Gelder zuerpressen und es war unter der Mafia Regierung des Ilir Meta, mit einer absoluten Anarchisten Verbrecher Polizei und kriminellen Innenministern. Damals begann Zeit gleich der bekannte Visa Skandal in der Deutschen Botschaft, wo nur noch merkwürdige Gestalten entsandt wurden.

Nachdem die Salih Berisah Tropoje Banditen den Staat übernommen haben, erneut mit dem Gangster Ilir Meta, verschwinden spurlos Museum’s Stücke, und die Gestalten der sogenannten „Direktoren“ merken es nicht einmal, weil die echten Experten und echten Professoren alle entlassen sind. Das berüchtigte Kathastrophen Ministerium MTKRS, hat alle möglichen Leute, nur keine Experten für Antike Stätten und Kultur in Tirana. Dafür überlegt der zuständige Kultur General Direktor von Durres bzw. dem Ministerium, ob man, als neuen High light Jugend Reisen inklusive Cannabis vermarkten soll um Europas Cannabis Zentrum zu werden.

Nach Renovierung, wurde 2001 diese Ausstellung eröffnet, welche der Autor ebenso besucht.

Albanien – Reichtum und Vielfalt alter Kultur. Hg. Staatliches Museum für Völkerkunde. München: Staatliches Museum für Völkerkunde 2001. 208 S. zahlr. Abb., ISBN 3-9807561-2-2.
Ikonen aus Albanien – Sakrale Kunst des 14. bis 19. Jahrhunderts. Katalog zu den Ikonen-Sälen der Ausstellung Albanien – Reichtum und Vielfalt alter Kultur. August 2001 bis Januar 2002. Hg. Bruno Öhrig. München: Staatliches Museum für Völkerkunde 2001. 97 S. zahlr. Abb., ISBN 3-9807561-1-4.
in: Südost-Forschungen, Munich, 61-62 (2002-2003), p. 595-598.
Download
Download full text

Öhrig, Bruno (Hrsg):

Ikonen aus Albanien. Sakrale Kunst des 14. bis 19. Jahrhunderts. Katalog zu den Ikonen-Sälen der Ausstellung: Albanien, Reichtum und Vielfalt alter Kultur, August 2001 bis Januar 2002.


Staatliches Museum fur Völkerkunde. München. 2001 97 Seiten. kartoniert. 27 x 21 cm. — Guter Zustand, wenig bestossen, innen absolut sauber. — Mit 72 Hochglanz-Farbtafeln.
Seit 9 Jahren in München:
Ein Interview mit Helga Theodhori

Helga Theodhori arbeitet im Staatlichen Museum für Völkerkunde München als Restauratorin. Sie studierte in den Jahren 1990 bis 1994 Graphik und Darstellende Kunst in Tirana. – Das Interview fand im Oktober in der Cafeteria der Pinakothek der Moderne statt.

Frage: Helga, du lebst und arbeitest hier in München. Seit wann?

Helga Theodhori: Seit 2000, seit der Albanien-Ausstellung im Völkerkundemuseum.

Frage: Du stammst selber aus Albanien, aus Korça, auch wenn dein Vorname das nicht vermuten lässt. Was hat dich vor neun Jahren zum Besuch einer Albanien-Kulturausstellung in München und anschließend zum Bleiben veranlasst?

Helga Theodhori: Mein Vorname ist schnell erklärt. Mein Papa hat wie viele andere Albaner jener Zeit in Deutschland studiert, Zahnmedizin. Das war 1958 bis 1963 in Leipzig. Er war so begeistert von Deutschland, dass er seinen Kindern deutsche Vornamen gab – mein jüngerer Bruder heißt Erwin.

Frage: Ging das denn so einfach? Unsere Behörden akzeptieren nicht alle Namen der Welt.

Helga Theodhori: Er hat es irgendwie durchgesetzt. Schwieriger war es eher in der Schule, da wäre ein albanischer Vorname oft einfacher gewesen. Entscheidend aber ist seine Deutschland-Begeisterung, die ist bis heute geblieben. Mit der hat er mich angesteckt … Vielleicht wäre ich sonst nie nach München gekommen.

Frage: Wieso?

Helga Theodhori: Als Professor Raunig 1997 erstmals nach Korça kam, um dort Objekte für die geplante Kulturausstellung auszuwählen, war ich mit dem Studium in Tirana fertig und arbeitete im Nationalmuseum für Mittelalterliche Kunst in Korça. Ich konnte ein paar Brocken Deutsch, weil mein Papa eben gerne deutsch sprach, deutsche Gedichte wusste …

Frage: Helga, wer ist denn Professor Raunig?

Helga Theodhori: Professor Raunig war damals der Direktor des Völkerkundemuseums hier in München. Die Idee einer Ausstellung albanischer Kunstschätze verfolgte er mit der Deutschen Botschaft in Tirana schon vor dem Sturz des kommunistischen Regimes und kam jährlich nach Albanien … Im Museum Korça gibt es eine riesige Ikonen-Sammlung, für die interessierte er sich. Da ich nach dem Studium wieder in Korça bei meinen Eltern lebte, nicht aber am Lyzeum Malerei unterrichten wollte, entschied ich mich für das Restaurieren von Ikonen im Nationalmuseum …

Frage: … und da kam der Kontakt mit Professor Raunig zustande.

Helga Theodhori: Genau. Dass ich etwas Deutsch konnte, war für ihn hilfreich … Zwei Jahre später zum Beispiel durfte ich ihn in der Umgebung von Korça herumführen. Auch lernte er meine Familie kennen.

Frage: Wie kam es da aber zu der Entscheidung, nach München zu gehen?

Helga Theodhori: 1997 war das Chaos in Albanien. Mein Papa riet mir, ins Ausland zu gehen, am besten nach Deutschland, weil er meinte, dass ich in Albanien keine berufliche Zukunft hätte. Als dann Professor Raunig in Korça war und der Kontakt zu ihm entstand, als seine Ausstellung in München konkret wurde – da nahm der Gedanke wegzugehen Gestalt an. Und wenn er auch nicht ausgesprochen wurde, spürte Professor Raunig meinen Wunsch bestimmt, sonst hätte er kurze Zeit später nicht mich gebeten, die Kunstschätze nach München zu begleiten.

Frage: Wieso konntest du dann aber gleich hier geblieben?

Helga Theodhori: Das war wohl eher Zufall, auch etwas Glück … Ich hätte eigentlich wieder zurückfliegen müssen. Nun mussten aber die Ikonen aus Berat vor Ausstellungsbeginn noch restauriert werden. Das Onufri-Museum hatte aber keinen eigenen Restaurator. Da fragte mich Frau Dorsch, die damalige Chefrestauratorin des Völkerkundemuseums, ob ich das nicht machen könne. Dadurch wurde mein Visum um drei Monate verlängert. Später sogar noch zwei Mal, weil es viel zu restaurieren gab.

Frage: Und dann, nach fast einem Jahr, war Schluss?

Helga Theodhori: Nach Beendigung der Arbeiten war eine Rückkehr eigentlich unvermeidbar, es sei denn, ich hätte ein Stipendium bekommen – oder geheiratet.

Frage: Und was hat dich gerettet?

Helga Theodhori: (lacht) Eine Heirat. Ein Stipendium war leider nicht möglich.

Frage: Eine Heirat? Kanntest du denn zu dem Zeitpunkt einen deutschen Staatsbürger, den du heiraten wolltest und der bereit war, dich zu heiraten?

Helga Theodhori: (lacht) Allerdings, der Willi.

Frage: Willi?

Helga Theodhori: Ja, ein Freund, den ich von früher kannte, und mit dem ich in München von Anfang an freundschaftlichen Kontakt hatte. Als mein Bleiben nur durch eine Heirat möglich schien, bot er sich als Partner an. So konnte ich im Museum weiterarbeiten – offiziell als Aufseherin, in Wirklichkeit aber als Restauratorin … Als Frau Dorsch 2004 in Rente ging, konnte ich ihre Stelle übernehmen und bin seitdem fest angestellt.
………

http://www.albanien-dafg.de/mitten_unter_uns/mitten_unter_uns_helga_theodhori.html

Gut‘ Ding will Weile haben
Trotz der jüngsten Ereignisse auf dem Balkan weiss man hierzulande doch kaum etwas über das albanische Volk – eine fremde Kultur, unbekannte Geschichte. Die Ausstellungsmacher wollen uns Albanien ein wenig näher bringen. Das selbst verliehene Prädikat »gross« hat sich die Ausstellung durchaus verdient. Über 1’000 Exemplare werden gezeigt – ein Grossteil stammt aus albanischen Museen.

Glanzstück der Ausstellung sind sicherlich die 69 Ikonen aus dem 14. bis 19. Jahrhundert. Darunter befinden sich Werke von Onufri und seinen Schülern sowie von Mihal Anagnosti. Dank gebührt hier dem Münchner Museum, das sich trotz aller Umstände und Verzögerungen die Mühe machte, diese Meisterwerke zu restaurieren.

Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung liegt bei der traditionellen Volkskultur des 18. bis 20. Jahrhunderts. Es werden Trachten und Kostüme, Holzschnitz- und Metallarbeiten, Alltagsgegenstände, Silberschmuck und Waffen gezeigt. Zur besseren Illustration wurden traditionelle städtische und ländliche Wohnräume rekonstruiert. Auch die islamische Tradition des Landes findet Erwähnung.

In einem dritten Teil soll dem Besucher die Geschichte des Landes näher gebracht werden – mitunter um das Verständnis der aktuellen Ereignisse zu erleichtern. Der historische Ausflug beginnt in der Frühantike und endet in einem nachgebauten Bunker.

Wenn ein einziger Katalog nicht reicht
Kein Wunder, dass bei dieser Fülle an Informationen nicht einfach nur ein Katalog zur Ausstellung erscheint. Gerade um drei wertvolle Publikationen wird die deutschsprachige Fachliteratur zu Albanien ergänzt. Das erste Buch »Albanien – Zwischen Kreuz und Halbmond« erschien bereits 1999 und bietet detaillierte Informationen zur Geschichte, Kultur, Sprache, Wirtschaft sowie Landes- und Volkskunde. Die Fortsetzung, das zweite Buch »Albanien – Reichtum und Vielfalt alter Kultur«, hat einen noch ausgeprägteren wissenschaftlichen Charakter: Einzelne Themen aus Geschichte, Sprache, Kunst und Gesellschaft werden vertieft erläutert. Das dritte Buch »Ikonen aus Albanien« widmet sich nur noch diesem einen Thema und beinhaltet zudem den Katalog zum Ausstellungsteil sakrale Kunst.

 

Lars Haefner

 

»Sonderausstellung Albanien – Reichtum und Vielfalt alter Kultur«
Staatliches Museum für Völkerkunde München
Maximilianstraße 42, 80538 München
Telefon: 0049/89/210136-0
Seit 3. August 2001, verlängert bis Ende Januar 2002
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Geschlossen am 1. November, 24. Dezember und 25. Dezember

 

http://www.albanien.ch/nla/30/art3003.html

aus 2004

Vor ca. 3 Jahren gab es eine Illyrier Ausstellung in München, wo die Ausstellungs Gegendstände unter abenteuerlichen Umständen aus Albanien im August 2001 geholt wurden.

Das Interesse war relativ gering!

Franz Josef Strauss erhielt noch von der Kommunistischen Regierung die ersten Ausstellungs Gegendstände für eine Ausstellung, welche ab 1989 in München ebenso „vergesssen“ lagerten. Diese Gegend Stände, vor allem antike Ikonen, welche der Albanische STaat schlichtweg vergessen hatte, wurden dann 2001 zurück gebracht und man erhielt für eine neue Ausstellung neue Ausstellungs Gegend Stände.

http://www.balkanforum

Heute gilt das MTKRS Ministerium als praktisch nicht existent, als das korrupteste Ministerium wo sich die Gestalten der Albaner die Jobs gegenseitig zuschieben, was aber unter der Ilir Meta Regerierung u.a. mit Alexander Muca, Arben Golemi vor über 10 Jahren begann. Besonders lustig sind die Spinner, wenn sie auf ihren Website, dann google Übersetzungen von Albanisch in das Englische übernehmen, was ja Alles sagt. Unter dem Gangster und PR Chef der Kosovo Todesschwadron Ferdinand Xhaferrie,gehörte es zum Standard der Neanderthaler der Welt, das man Antike Stätten zubetoniert und mit ihren kriminellen Banden, ebenso private „Touristik Zone“. Die Mafia Sport Abteilung des selben Ministerium, betreibt identische Vorgänge, das man google Übersetzung ins Web stellt. Der Albanische Fussball ist der korrupteste in Europa und das mit Abstand fest in Hand krimineller Clans.

5/6/2012

Non Stop Chaos im Mafia Fussball Verband von Albanien: Schirmherr: Volks Terrorist Salih Berisha mit Dashnor Sula und die Fatos Nano Mafia mit Armando Duka

 
Ikonen Mafia gibt es in Albanien und daran beteiligt: Liri Berisha, wie in allen Mafia Geschäften rund um die Familie Salih Berisha.

HETIMI PER IKONAT RRETH 40 IKONA MUND TE JENE SHITU


 

In vielen Anarchisten Siedlungen wurde erneut der Strom abgedreht: von Spitale usw.

Montag, November 26th, 2012

Stark betroffen sind die Mafiösen Geldwäsche Firmen, welche nie Strom bezahlen, weil man lieber Bestechungsgeld bezahlt, ebenso zahlreiche Anarchisten Siedlungen von Kriminellen Clans, welche eine Strom Zahlung total verweigern seit 10 Jahren. u.a. Spitale, Porta Romano, Pish Palla bei Durres, Kukes, aber auch bei Rinas, Gewerbe Firmen die alle illegal errichtet wurden. Ebenso Ortschaften bei Vlore usw. Strom wurde auch abgedreht, Landwirtschaftlichen Obst Plantagen, weil man viel Strom für die Wasser Pumpen verbraucht, aber nie Strom zahlen will, auch nicht nach der Obst und Gemüse Ernte.

Luxus Autos, genügend Geld für jeden Raki Sauferei, nie arbeiten, Luxus TV, Geld für illegales Bauen, aber nie für Wasser und Strom bezahlen, wo man seit 20 Jahren gezielt die Infrastruktur durch Anzapfen zerstört.  Oft sind es Staatsbeamte, welche Luxus Villen haben, wie Polizei und Zoll Beamte, welche ein kriminelles Enterprise sind.

Keine Kosovo Landraub Firma, Autofirmen, Bau Zubehör Firmen rund um Geldwäsche bezahlt Strom, sondern man errichtet in der Nähe von Strom und Wasser Leitungen einfach mit Waffen Gewalt einen Betrieb und zieht Zäune. siehe Autobahn Durres- Tirana: Links und Rechts, wo sich die Polizei Chefs, Bezirks Chefs und Rathäuser wie in Durres, jeder Funktion der Gesetze und der Urbanistik Pläne, gegen Bestechungs Geld verweigern.

Eine vollkommen falsche wirtschaftliche Beratung, weil man die gesamte Wasser Versorgung ohne Wasser Türme, aber überall nur mit Pumpen errichete, deren hoch moderne Schalt Regelungen oft niemand reparieren kann, weil die westlichen Firmen, nicht einmal Instruktions- und Wartungs Bücher zur Verfügung stellten, identisch wie in Afghanistan. Man versuchte an der Wartung zuverdienen, wo dann Tages Sätze auch von 700 € und mehr pro Tag anfallen.

Das Mafia geführte Wirtschafts Ministerium, ist ja mit dem Ilir Meta Partner in einer Bestechungs Firma direkt beteiligt an der CEZ, mit einer Inkasso Firma: Firma Debt International Advisory (DIA) und Anderen.

CEZ stakon energjinë në 26 nëntor

TIRANË-Është njoftuar nga CEZ Shpërndarje se nga ora 00:00 deri në orën 05:00 energjia elektrike do të mungojë në disa zona të 

Das Erpressung Wirtschafts Ministerium in Albanien mit: Kastrioti Islamailaj, Ilir Meta bis zu Kongo Waffen Geschäften 

Die “Skrapari” Bande des Ilir Meta und der Cousings der Dervishi Familie 

Das Wirtschafts Ministerium und deren Strohleute aus dem Gangster Syndikat des Ilir Meta, eines Kastrioti Islamailaj, erpresste exklusive Inkassa Verträge (50 %), wobei die CEZ das totale Risiko trug, mit festen monatlichen Gehalts Zusagen, welche nie kontrolliert wurden, ob diese Leute je beschäftigt wurden. Auf jeden Fall stieg nun die Strom Bezahlung Verweigerung und Nicht Bezahlung auf 50 % im Sommer sogar auf 59 % , was ein destaströses Desaster einer Regierungs Mafia mit einem für die Weltbank besonderes wichtigen Privatisierungs Projekt. Bereits im September streikten über 100 Arbeiter dieser Inkasso Firma von Kastrioti Islamailaj, und warfen Ilir Meta: Betrug vor! Und wer nicht bezahlt wird, arbeitet bekanntlich nicht, aber Betrug ist die Ur-Kultur des Ilir Meta und seiner Banden mit Kastriot Ismailaj!

Typisch was in einer Schweizer Zeitung steht.

“Und dort ist auch nachzulesen, dass sich der Geschäftssitz in Tirana an der Privatadresse von Kastriot Ismailaj befindet, dem Gründer von United Resources. Was als Referenz für das Schmeriker Unternehmen gedacht war, entpuppt sich bloss als eine weitere Briefkastenfirma.” Kastriot Ismailaj, ist ein Profi Gangster rund um Geldwäsche und als Gefolgsmann von Ilir Meta, im Verband der Skrapi Bande der LSI, wie auch diese Boni Systeme zeigen, der International Advisor Ltd.

2/16/2012
Die Mafiösen Geschäfte des Ilir Meta Strohmanns: Kastriot Ismailaj mit dem Energie Erzeuger CEZ in Albanien
Ohne jede Ausschreibung, erhielt der Strohmann von Ilir Meta: Kastriot Ismalaj, bei einem Besuch in Prag im Luxus Hotel “Mandarin“, von der CEZ, folgenden Vertrag. Die neu gegründete Firma Debt International Advisory (DIA), erhielt vom Exklusive Monopol Energie Erzeuger CEZ, über die Mutterfirma CEZ in der Tschei, folgenden exklusive Vertrag: Eine Firma aufzubauen, mit 260 Mitarbeitern, mit einem Gehalt von 550-600 € (ca. 70.000 LEK) pro Monat, um die Gelder der Strom Schuldner einzutreiben (nur 4% zahlen Strom in Kukes und vor allem Staatliche Behörden und Betrieben zahlen unverändert nie). Die Firma sollte 50% der eingetriebenen Gelder behalten für die Betriebs Kosten und CEZ, stellte 512.000 € pro Monat zur Verfügung, für Fahrzeuge, Büro Einrichtung, Gehälter usw.. ! Die Mafia Partei LSI von Ilir Meta!

Kern Vertrag!
1) finanzieren die Gehälter aller Mitarbeiter der Gesellschaft DIA-Albanien
2) Aufwendungen für Arbeitsumgebungen ( Büromaterial, IT, Telefone etc.)
3) Die Zahlung der Sozialbeiträge und Gesundheit der Mitarbeiter
4) Kauf von Fahrzeugen und Treibstoffkosten
5) sonstige Aufwendungen, die für die Aktivität.

Allein für Spesen und Gehälter, standen 400.000 € pro Monat zur Verfügung, ausgegeben wurden 60.000 €, wie durch die kleine Mitarbeiter Anzahl ersichtlich. Ausser Bar Mann, hat ein Kastriot Ismalaj, auch keinerlei richtige Schulbildung, noch Berufs Erfahrung. er agiert mehr wie deutlich als Einer der Vielen, als Strohmann für Ilir Meta.

Nun demonstrieren die nur 100 Mitarbeiter, weil die Gelder verschwanden, ohne das etwas investiert wurde, in Büros, Fahrzeuge und man trotz einer Erfolgs Quote von 70%, nur auf lächerliche 33.000 LEK = 200 € Monata Gehalt kommt und von den Einstellungs Zusagen Nichts eingehalten wurde.