Peinlichkeit der EU Polizei Mission PAMECA III: die dümmsten Kriminellen werden hohe Polizei Chefs in Albanien

EU – OSCE – US Kaspar Theater System: von Reform zu Reform 20 Jahre lang und kein Gesetz gilt, keine Institutionen funktionieren und die Justiz und Regierung ist vollkommen korrupt und inkompetent.

Geistig Behinderte ignorieren die Geschichte und wie u.a. die Britten einmal vor 80 Jahren die Gendamerie augebaut hatte, wissen diese Profil Neurothiker einer PR Schwafel Truppe einfach nicht: Genauso wenig lernfähig wie die Albaner und in Sicherheits Kreisen als „Karrieristen“ bekannt, die einfach ihrem Chef nach dem Mund reden, was im Balkan auch als OK-Reporting bekannt ist, durch Spiegel Artikel, oder die IEP Militär Studie Kosovo 2007. Die teuerste Truppe der EU ist das. Die US Polizei Mission  ICITAP (USA), verschlimmerte das Desaster mit Tropojanern, wo der Chef des Kriminal Labors des Innenministeriums Herr Ndoc Cardaku, in einen Mega Skandal verwickelt ist, weil er mit Vorsatz wichtige Beweismittel fälschte. Ausserdem wurden die Server gelöscht, der Überwachungs Kameras. Im Sinne krimineller Innenminister und des Salih Berisha, wird einfach Alles gefälscht, Beweismittel verschwinden.

Die Langzeit Spinner des CIA und EU finanzierten Georg C. Marshall Centrums haben auch mit der desaströsen Polizei Zerstörung in Albanien etwas zu tun. Viele Albanische Verbrecher hatten dort schon sogenannte „Führer“ Kurse mitgemacht, angefangen von Azem Hajdari in 1994, oder Monika M. Ehefrau des Gangsters Ilir Meta in 2001 und Stapelweise Kosovo Verbrecher aus der Polizei und TMK Mafia.

 Was für eine Comedy Figur, welche Nichts kapiert und schon gar nicht Ursachen, irgendwelche historischen und Fakten Nachforschungen werden auch nicht gemacht. Man ist „Karrerist“ , oder besser gesamt: Marke Eigen Vermarktung und vollkommen inkompetent. Sowas hat dann etwas in Europa zu Sagen, was Alles sagt! Diese Leute sind so erbämlich einfältig, das sich nie ein hoher FBI, CIA, DEA, Anti Mafia Direktor jemals mit solchen Leuten unterhalten würde, weil diese Dampf Plauderer auf Klein Kinder Niveau, ein Sicherheits Risiko sind.

Sebastian von Münchow, Ph.D.

Lecturer of Security Studies and International/European Law
George C. Marshall European Center for Security StudiesvonMuenchow-web

Dr. Sebastian von Münchow is a lecturer of security studies and international/European law at the George C. Marshall European Center for Security Studies. He arrived in August 2012.

Dr. von Münchow studied law at the Free University of Berlin, the Université de Lausanne and the Christian-Albrechts-University Kiel and. After receiving the Masters of Law, he took the Berlin bar exam.

He earned his doctorate in international relations from the University of Vienna. His thesis focused on the United Nation mission in Cambodia as a case study for multilateral engagements in post conflict peace-building.

Dr. von Münchow then worked for the field missions of the Organization for Security and Co-operation in Europe in Bosnia and Herzegovina, as well as in Kosovo where he led the legislative reform section. He has also served in the Police Assistance Mission of the European Union in Tirana. Later, in Brussels, he joined the Office of the Special Coordinator of the Stability Pact for South Eastern Europe where he headed several initiatives to strengthen the home and justice sectors in the Balkans.

After returning to Germany, Dr. von Münchow became government official and worked for several years in the Federal Chancellery where he dealt with questions related to security issues, parliamentary oversight and terrorism.

Last Updated on Friday, 19 October 2012 13:26

Immer mit Terroristen wie Bin Laden unterwegs, wenn man mit Salih Berisha unterwegs ist

Setting the Stage: Key Context for the Operation

The CIA anti-terrorism operation chronicled in Spycraft was just one among many others conducted in Albania since 1995, when several foreign terrorist suspects were arrested and secretly rendered out of the country. These actions had ultimately been necessitated by the reckless and opportunistic policy of the Albanian government in the early 1990s, when then-President Sali Berisha allowed foreign Islamic radicals to establish a foothold in the country, under the tacit support of the then-intelligence chief Bashkim Gazidede. (Following the March 1997 riots and the toppling of Berisha’s government, Gazidede fled to Syria and then Turkey; he returned to Albania several years later and died of natural causes in 2008).

The first round of joint operations occurred in 1995, however, when the Berisha administration was still in power. At the time, the CIA cooperation with a special branch of the SHIK that had been set up to deal with Islamic terrorists infiltrated into the country. A SHIK officer involved at the time, Astrit Nasufi, would years later tell the Chicago Tribune that the unit was essentially run by a US intelligence officer they knew simply as “Mike.”

aus Balkanblog

Mit Lulzim Basha, dem Rücktritt des Polizei Direktors Ahmet Prenci, zog die Idiotie der Tropoje und Kukes Schafshirten in das Innenministerium ein, wo die Personal Umsetzungen sehr auffällig waren Ende 2009 ebenso, wie zuvor in 2006-2007. Arjan Muca, ein Profi krimineller Polizist, wo die Korruption in den Polizei Kreisen, damals wie 10 Jahre zuvor scharf kritisiert wurde. Man muss ja nur die Bevölkerung fragen, was die von ihren Polizei Chefs hält, welche wie bewiesen gegen Geld, Anzeigen schliessen.

¶4. (SBU) The UK Embassy raised initial concern over the reassignment of Arjan Muca from the directorate of organized crime to be an advisor to Burgaj. British concerns stem from the substantial investment the EU had made in the organized crime directorate that they felt would be lost in the dismissal. However, after further deliberation, the EU concluded that historical knowledge and training will remain intact in the capacity of the staff. ICITAP believes Muca’s reassignment is beneficial as Muca has been opposed to information-sharing with the Border Police.

wikileaks berichtet, ebenso über das Versagen der Amerikaner mit der  ICITAP Mission. Das Abschöpfen von Informationen bzw. die Weitergabe an den Nachfolger, war immer schon das grösste Problem auch bei den Militärs vor 10 Jahren. Nichts ist gelöst worden, man wurstelt so weiter, bei NATO und EU.

Nachdem man die teure EU Justiz Mission EURALIUS finanzierte ( US Mission OPDAT), sind wie neue Reports dokumentieren die Richter und Staatsanwälte vollkommen korrupt. Man hat also nur eine neue kriminelle Klasse geschaffen, die nicht funktioniert, weil die alten erfahrenen Staatsanwälte auch erneut entlassen wurden, identisch bei den Polizei Direktoren.siehe auch Kosovo: „Wir kamen sahen und versagten“
Hart kritisiert, schon vor Jahren, wie Direktoren Posten besetzt werden und gut ausgebildete Polizei Chefs gefeuert werden.

Was einmal sehr gut funktionierte: PAMECA, unter Klaus Schmidt
Besonders beeindruckend sei ein Treffen der Delegationsteilnehmer mit Klaus Schmidt, dem
Missionschef der PAMECA, in der albanischen Hauptstadt Tirana gewesen.
Schmidt, der schon über mehrjährige Erfahrungen im internationalen Polizeidienst verfüge, habe
in einem Vortrag den Delegationsmitgliedern die Arbeitsweise der Mission erläutert. „Als besonderer
Erfolg gilt, dass die albanischen Polizeikräfte vor Ort nachhaltig ausgebildet würden
und eine Überprüfung der Schulungs- und Vorgehensweise der PAMECA international ein hohe
Anerkennung erfahren hat“, so Beuth, Bellino und Rentsch. Die 16 Führungskräfte der PAMECA,
den größten Anteil der Polizeibeamten des höheren Dienstes stellten die Briten mit 5 und
die Deutschen mit 4 Teilnehmern, störten massiv den Anbau und Vertrieb von Marihuana, welches
überwiegend von Kleinbauern produziert werde und für den EU-Markt bestimmt sei.
Dabei müsse betont werden, dass die PAMECA selber keinerlei polizeiliche Aufgaben wahrnehmen
dürfe sondern ausschließlich im Bereich der Ausbildung albanischer Sicherheitskräfte
tätig sei. „Vor dem Hintergrund des europäischen Interesses, den Drogenschmuggel nicht erst
an den Grenzen der EU zu verhindern, sondern schon die Produktion dieser Droge im Herstellungsland
zu bekämpfen, macht PAMECA eine hervorragende Arbeit und kann beachtliche Erfolge
aufweisen“ betonen die drei Landtagsabgeordneten.
Die Arbeit der PAMECA beschränke sich allerdings nicht auf die Bekämpfung der Drogenkriminalität:
Vor den albanischen Parlamentswahlen im Jahr 2004 seien 8.000 albanische Polizeibeamte
in der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung während der Wahlen unterwiesen worden.
„Nach dieser Ausbildungseinheit wussten die albanischen Polizisten genau, welche Maßnahmen
bei Störungen zu ergreifen gewesen wären und welche polizeiliche Aktionen nach
rechtsstaatlichen Gesichtspunkten nicht hätten ergriffen werden dürfen“, erläuterte Schmidt.
Nicht zuletzt die OECD habe als internationaler Wahlbeobachter agiert und habe der PAMECA
Lob, Anerkennung und Respekt gezollt. „Die EU-Polizeiunterstützung in den Balkanstaaten ist
ein geeignetes und erfolgreiches Mittel, zur Hilfe beim Aufbau rechtsstaatlicher Strukturen. Die
Polizeibeamten leisten dabei einen sehr wertvollen Dienst für die Gemeinschaft“, lobten Beuth,
Bellino und Rentsch die EU-Polizeikräfte abschließend

Heute, vollkommen runter gewirtschaftet, auch diese EU Mission, wo die Justiz Mission EURALIUS, und US Mission OPDAT, als Desaster abgehackt werden kann.

2006: PAMECA Chef: Tirana ist sicherer als Frankfurt, Berlin oder Amsterdam

2007: PAMECA kritisiert das Innenministerum von Albanien

2007

Albanian Police Academy Closes its Doors

03 09 2007 Tirana_ The Albanian police notified on Sunday that a year after its inception the Policy Academy will stop recruiting new cadets this year owing to the high number of officers currently active in the force.

The temporary closure of the academy came only one month after the Ministry of Interior came under fire from the European Union Police Assistance Mission in Albania, PAMECA, over its restructuring of the force.

The European Commission advisors to Albania’s police force criticized a government restructuring of the force, saying they were concerned over the way some officers were being forced out; opposition politicians say this was designed to advance police loyal to the ruling party.

…….

PAMECA said in a news release in July that the Interior Ministry needed to be more transparent on how and why officers were being hired, fired and promoted.

PAMECA provides strategic advice and specialized technical training to the Albanian police over crime prevention, organized crime, terrorism and border management.

“The moving of officers through the system should be made in a transparent and justified manner,” PAMECA said. “There have been a lot of transfers and firings of officers lately, which has struck key sectors of the state police, which are essential for the integration of the country with European institutions.”

The restructuring has led to the loss of officers that donors had spent considerable amounts of money on training, the European police advisors said.

Interior Minister Bujar Nishani in June defended changes to the organization of several police divisions, which he said “would make the force more productive in the fight against organized crime and trafficking”.

http://www.birn.eu.com/en/101/15/4006/


Vor aller Augen, werden immer „Dümmere“ und extrem „inkompetente“ Gestalten entsandt, aber mit höchst dotierten Vergütungen. Konferenz Tourismus, für diese dumme Klasse, der Auslands EU – NATO – US Experten ohne Ende, wobei jeder zu dumm ist, einen normalen Job überhaupt zufinden. Und es gibt einen neuen 100 Seiten PAMECA Report, der die Zustände auch noch bestätigt! auf englisch in Kurzform. Noch peinlicher wird es, das das PAMECA Büro, direkt im Haupt Quartier der Polizei liegt, denn dümmer könnte es wohl nicht mehr organisiert werden. Neben Büro ja, aber kein EU Polizei Büro. Die Italienischen Anti Mafia Einheiten, operieren ja auch nicht aus den Mafia kontrollierten Innenministeriuim heraus.

Pyschopaten wie Salih Berisha und Konsorten sabotieren die Justiz Reform in Albanien, in der Denkweise Antiker Berg Banditen Stämme 

Verantwortlich: Cecil Craig

Britten haben einmal vor 80 Jahren, die erste Gendamerie in Albanien aufgebaut, mit dem selben Banditen Erfolg wie heute, weil man Hirnlose entsendet, die gut in den Clubs bedient werden. Der Innenminister Bujar Nishani und Cecil Craig, ein typischer abgehalfteter EU Polizei Chef, der Alles zu Grund richtete, weil er die Geschichte nicht kennt. 3 Österreicher waren ebenso bei PAMECA III, dabei, wo dann Alles herunter gewirtschaftet wurde, weil man keine Basis Informationen hatte.!

Die Familie der Polizei Marionette: Hynsi Burgai, lebt in absoluten Luxus, wo allein der 18-jährige Sohn, i einem 150 qm Luxua Appartment lebt, in einer der besten Gegenden von Tirana. Null Polizei Aktionen wie in Durres-Currila im Touristik Park, Touristik Zone, im Auftrage von Verbrechern Landesweit, macht diese Klasse der Mafia Polizei reich.

update vom 28.8.2012: Burgai, der reich ist inzwischen, kritisiert die Polizei, weil man keine Diziplin hat.

Burgaj i rreptë me policët: Masa të ashpra për të padisiplinuarit

Gjatë takimit që ka zhvilluar me strukturat e sigurisë publike të Drejtorisë së Policisë së Qarkut Tiranë, drejtori i Përgjithshëm i Policisë së Shtetit, Hysni Burgaj ka kritikuar strukturat e

Die Polizei verdient zu wenig, aber Viele arbeiten praktisch nicht, sondern betreiben kriminelle Geschäfte u.a. illegal errichtete Lokale mit der Mafia. Viele sind inzwischen einfach zu dumm für ihre Arbeit und ohne Schule. Der frühere PM Alexander Meksi, Vize Dashamir Shehu, haben vor kurzem erklärt, das der grössten Fehler ihrer Regierung war, das man erfahrene  Polizisten aus dem Dienst entfernte und durch vollkommen inkomptente Leute ersetzte, ohne jede Erfahrung. Wenn man kriminellen Parteigängern des Salih Berisha die Auswahl für Polizei Direktoren überlässt, wie vor allem einem Sokol Olldashi, oder Lulzim Basha, konnte es auch nicht Anders gemanagt werden. Ein Bomben Geschäft, wieder Polizei Direktoren Posten zuverkaufen, wie in den alten Zeiten.

Albanian policemen, the “poorest”
25/06/2011 15:55

Die Lügen Garantien im Non-Stop Betrieb der Familie Salih Berisha.

Und wenn ein Salih Berisha, nun einen Brief an die EU – Commission schreibt, das er eine Garantie gibt, das die Albaner sich bei der Visa Freiheit 100% korrekt verhalten, wie dieser erbärmliche Innenminister sagt uns Eines: Garantien von dieser Personen (mit Klein Kinder Mentalität) sind Nichts wert, sondern lächerlich.

Kommentar: täglich werden Albaner über den Flugplatz Rhinas zurück geführt, welche sich illegal in der EU aufhalten. Schrotthaufen der Mafia, Korruption, Betruges und Inkompetenz: Salih Berisha, Cecil Craig, Polizei Chef Burgaj, Lulzim Basha

aus 2004: Und wieder eine Polizei Reform in Albanien!?

Alarm in Brüssel, wegen der Mafiösen Geldwäsche der Albanischen Politiker und Regierung 

Nachdem der Polizei Chef des Kommissariats Nr. 1 Tirana verhaftet wurde, der Mafia Bosse mit Waffe frei liess gegen Geld, wurden 5 Offiziere der Grenz Kontrolle am Flugplatz abgesetzt, darunter der Chef der Grenz Polizei am Flugplatz. Gegen Geld, liess man Kosovaren mit gefälschten Visas ausreisen.

Beides sind mit die wichtigsten Polizei Posten in Albanien und sagt Alles über den Schrott Haufen an Menschen und Kriminellen, welche seit2009, wieder Polizei Chef im Sinne des Salih Berisha Clans werden.

Oft ohne Schule, gefälschte Polizei Ausbildungs Diplome und zu dumm für jede Arbeit. Nun sind sie wieder Polizei Direktoren mit allen Folgen für ein Land. Original Gestalten ausTropoje, Kukes, Burrel, Puke, welche bei dem Albanischen Volk, als „Menschen ohne Kultur“ gelten.Welt Rekord war ja bei Salih Berisha, als er einen Total Idioten aus Tropoje, zum Admiral von Albanien ernannte in 1996, was ja bestens auch den Deutschen Militärs bekannt ist und mit Entsetzen registriert wurde.

In Durres, mit Hilfe der neuen Polizei Chefs, wurde KfZ Versicherungs Betrug organisiert.

Erpressung, Schmuggel, Diebstahl, Auto Versicherungs Betrug, illegales Bauen: Albanische Polizei 

Die teuren EU Polizei Missionen nun PAMECA III, von MAPE, angefangen von der HSS Polizei Ausbildung vor fast 20 Jahren werden immer peinlicher, was man ja auch in Afghanistan sah. MAPE, PAMECA I und II, waren durchaus erfolgreich, was jetzt in ein totales Chaos mit dem Innenminister Lulzim Basha wieder mündete an 2009, weil kriminelle Minister und eine Idioten Mafia Regierung sogar Mörder und Kriminelle gegen Geld freiliessen. Am Ende von PAMECA II, wurde ein wichtiges Bonus System für die Polizei eingeführt, wo es Spesen gab, für extra Einsätze, Ausserhalb des Ortes, Spesen, Essens Zuschuss. Alles wurde inzwischen wieder abgeschafft, wobei eine vernünftige Entsoldung und Perspektive die Basis für eine Polizei nur sein kann.

Die Komiker der Polizei, verweigern sogar Anweisungen der Staatsanwaltschaft Verhaftungen vorzunehmen, oder vorzuführen, für eine Vernehmung. bekannt wurde das durch den gut bekannten Balkan Mafia Boss: Damir Fazllic, vor Jahren, weil er ein Geschäftspartner der Familie Salih Berisha ist, u.a. auch im illegalen Waffen Handel beim Embargo Bruch, als Salih Berisha 200.000 Kalshnikov, nach Bosnine in 1995 fliegen liess und anderen Betrugs und Geldwäsche Geschäfte. Und dann die Berufs Kriminelle Familie des Vize Innenministers Ferdinand Poni, oder gar der Mafia Vertreter Sokol Olldashi von 2005-2007, heute Transport Minister. Dazwischen liegt der Null Demokrat aus der Berufs Betrüger Familie Lulzim Basha und Isufi, der die Toden vom 21.1.2011 ebenso zuverantworten hat.

Address by Head of EU Delegation to Albania, Ambassador Ettore Sequi, at PAMECA III Stakeholder’s Committee, 10 June 2011, Tirana International Hotel, 10:00 (10/06/2011)

Minister Nishani,
Excellencies,
Dear Members of the Steering Committee,
Ladies and Gentlemen,

Thanks for your inspiring words which are of great encouragement. We rely on your leadership and vision.
Since we have media, let me repeat that PAMECA is one of the most generous and most crucial efforts of EU assistance projects to Albania. Since mid-2008, for this Police assistance project, the EU has granted 7 million Euro and through PAMECA 1/2/3 around 25 million euro for the past 10 years.
This is because the capacities of police to guarantee public order and security, to serve citizens and to safeguard communities are key indicators of the capacity of the entire state to serve its citizens. This is why PAMECA is here.

http://eeas.europa.eu

In einem aktuellen Interview, erklären der damalige Ministerpräsident Alexander Meksi, und sein Vize Ministerpräsident Dashamir Shehi, das der damalige grösste Fehler war ab 1992: Man hat damals die Polizei Profis entlassen und durch unerfahrene Leute, oft ohne Schule ersetzt. Da der Pyschopat Salih Berisha im Idioten Bereich anzusiedeln ist, ist er nicht lernfähig. Erneut die selben Fehler, trotz identischer Extrem Fehler im Irak ebenso. Idioten werden Minister, Direktoren und Polizei Chefs.

Dashamir Shehi: Piramidat?
Gaboi ish-presidenti Berisha

……
U hoqën profesionistët e policisë nga puna, duke i zëvendësuar me njerëz pa përvojë dhe mendoj që me këtë veprim dobësuam shumë moralin e policisë shqiptare dhe prekëm rëndë profesionalizmin e saj. Ata ishin profesionistë dhe nuk kishin lidhje me partitë apo me partinë, kishin bërë punën e tyre pjesa më e madhe…. http://www.shqiptarja.com

Clandestine from Tirana’s airport
19/04/2012 16:00


Clandestine from Tirana’s airport

Five controllers were suspended at the Mother Teresa Airport, Tirana, and will be prosecuted for favoring clandestine traffic. 

Their chief was fired, but he escaped prosecution, since he was not directly involved in this scandal, but he had neglected.

According to the Domestic Inspection Service, which has carried out the investigations, the five controllers have favored Kosovo citizens to travel from Albania to Schengen countries with falsified documents.

The abovementioned persons have returned from the EU and all controllers have let them cross, although they were aware that their visas were falsified. 

The police did not make public the quantity of the bribe that the controllers received for allowing the Kosovo citizens to cross the border without visa.

16.4.2012: Kriminal Direktor vom Kommissariat Nr. 1: Fatos Goxhaj, wurde verhaftet, weil er gegen Geld Anzeigen schloss

Die EU-Polizei Mission PAMECA

Und wieder eine Polizei Reform in Albanien!? in 2004

Die wichtige EU Polizei Mission PAMECA wird nun fort gesetzt, welche durch einen Deutschen Experten zu einem grundlegenden positiven Wandel im Polizei Dienst in Albanien ab 2001 führte. siehe auch die Vorgänger Mission MAPE, denn in Wirklichkeit versucht man vor allem bereits Deutsche Innenminister ab 1992 Albanische Polizei aufzubauen. Also sind wir nun im Jahre 16 und genau an das sollte man denken, wenn Deutsche Aussen- und Innenminister dummes Zeug daher schwafeln, wenn sie von Aufbau Hilfe im Ausland reden.

PAMECA III ( Police Assistance Mission of the European Community to Albania). This is a project funded by the European Union.

Pameca die EU Polizei Mission in Albanien 

Die Peinlichkeit im Null Funktion Staat, wenn die Ilir Meta / Spartak Braho uralt Mafia, die Justiz kauft

 

Mafia Clan of Democratic Party of Albania

Prime Minister Sali Berisha

  1. kukRexhep ARAPI, resident in Katund Sukth, nicknamed “KEPI” has a criminal record as follows:
  1. In the year 1991 (in March) he has killed at the Port of Durrës, for feud issues the citizen A. Cyrbja, resident in the Katund Sukth village; has been arrested for this crime in 1994 and has been released because of lack of evidence.
  2. In April 1997, in collaboration with Gëzim Aleksin, resident in K.Rruget Shijak (arrested for armed robbery, convicted for 12 years in prison, is being tried as a member of the ‘Kanun’ band) have kidnapped for the purpose of profit the business partner of Lul Alimadhi (The Shoe Firm in Qendër Sukth) and has released him after taking the fee of 150 million Italian liras.

 Bevor: Fatos Nano (Ilir Meta Drug Allegations

Gjoka Super Market-Shiak! 15 years drug and prostitutions center

The Gjoka Supermarket is the main center for the trafficking of drugs that comes from Turkey and Macedonia and the supply base for many criminal groups in Durres and Tirana and also the location where the cars that will be traveling to Italy and carrying drugs are supplied. Dashi currently owns an armored vehicle which has the licence plate: DR 51 90 C. It must be noted that Dash Gjoka is the main source of supply for all the drugs suppliers in Albania because it is a well known fact that a close friend and financial supporter of I.M, S. Olldashi. The latter meets with Gjoka almost every week. Oftentimes, the Democratic Party MPs Bamir Topi, Ridvan Bode, S. Olldashi etc come to dine or to supply in this supermarket, since they are close friends with Dashi.
The main and most loyal soldier of his is his driver, the citizen Artan Rami Bode, resident in Xhafzotaj, the newphew of the MP Ridvan Bode. He is also engaged in settling jobs for Dashi as far as the drug and women traffic goes, being a key figure. Artan, together with his Dashi’s older brother, Nazmi (called Nexhi) make the rules by smuggling merchandise from the Durres Port, both have been members of the Voting Center commission no.1402 for Mr. Olldashi.
Other friendly relationships of Gjoka are Hekuran Hoxha (Roni) and Fundim Dedja, both sentenced in Italy and other countries, for drug trafficking aimed at the Italian territory. Currently Gjoka is the head of the area Xhafzotaj Commune-Shikaj and even more, where all drug traffickers are supplied only by him. Strong evidence suggests that he has an arsenal of sophisticated weapons in his residence and a high security vault containing millions of Euros in Cash. It must be noted that Gjoka’s drugs goes through the port of Durres and Vlora and almost each cargo that is stopped in Italy is Gjoka’s and all the arrested men are his as well.

………….

http://www.albca.com/aclis/modules.php?name=News&file=print&sid=1264

Im Verbrecher Staat des Salih Berisha, kann Nichts mehr verwundern und über die kriminell agierende Tochter Argita Berisha und Lulzim Basha, wird auch inzwischen immer mehr geoutet.

Der Schwer Verbrecher Fatmir Kajolli verhaftet: guter Freund der Minister: Fatmir Mediu, Sokol Olldashi, Enkeled Alibeaj

Die Kajolli Mafia, welche auch das Umwelt Ministerium kontrolliert, ist ebenso identisch mit der Polizei Direktion von Fiere, wie weitere Festnahmen beweisen.

Operations „Harvest“, wo nun erst seit 2003 bestehende Haft Befehle vollstreckt werden: Die Fatos Nano und Ilir Meta Polizei, war mit der Albaner Mafia vollkommen identisch. Schwerst Verbrecher, vor Ort natürlich: Geschäftsleute. Agron Xhafa, Bruder des sehr prominenten damaligen Bau- und Tourismus Mnisters: Fatmir Xhafa, danach bis 2005: Justiz Minister, wurde wegen Gross Drogen Handel und Verbrechens in 2001 ebenso bereits in Italien über die US DEA festgenommen.

Alexander (Genti) Rakipaj , 36 Jahre alt, wohnhaft in Lushnje.

Erjon Xhafa , im Alter von 33 lebt in Šulaj Fier.

http://www.ama-news.al/2012/04/te-denuar-per-trafik-droge-ne-itali-biznesmene-ne-fier-dhe-lushnje/

Primitivste Kriminelle haben sich die Posten in den Rathäusern gekauft und sind u.a. wegen üblester Sex-Sklaven Zuhälterei, Drogen Schmuggel usw.. zu 40 Jahren Haft in Italien verurteilt. Üble Sache, diese Albanischen Extrem Zuhälter aus Fiere, was vor 20 Jahren schon bekannt war, das sie Kinder auf der Strasse entführen mit allen Folgen, bis zur Tödung, wegen Organen, vor allem mit den Kosovo Verbrechern ab 1998-2004. 2008, hat der EU Menschenrechtshof, abgelehnt, dieses Urteil gegen den Gangster aufzuheben, der engster Freund, von den Profi Verbrechern, der Albanischen Regierung ist, wo solche Verbindungen Grundlage sind. siehe u.a. Almir Rrapo usw..

Fatmir Kajolli
Fatmir Kajolli, bei einer Rathaus Sitzung in Fiere

wikeleaks über den Extrem Verbrecher und Albanische Minister und Politiker.

Einzige Kultur: Verbrechen!

Solidarität für Verbrecher: Nato-Dolmetscherin hilft Drogenhändlern

Im Kosovo sind nun mal Verbrecher die Helden und zugleich Idol für Jugendliche! Berufs Wunsch Mafia Boss!

Nato-Dolmetscherin hilft Drogenhändlern
15. Januar 2009, 02:42 Uhr

München – Eine Dolmetscherin der Nato hat gestanden, Ermittlungsergebnisse aus Übersetzungen der Münchner Polizei verraten zu haben. Vor dem Münchner Landgericht muss sich die 32-jährige Frau seit Mittwoch dafür verantworten, mit ihrer Tat einer Bande albanischer Drogendealer zur Flucht verholfen zu haben. Das Motiv für den Verrat blieb zu Verhandlungsbeginn unklar, denn die Angeklagte erhielt ihrer Aussage zufolge von der albanischen Bande weder Geld noch Drogen für den Tipp.

Die in Kiel geborene Dolmetscherin unterstützte im Mai 2008 die Münchner Polizei bei der Übersetzung von Telefonaten und SMS einer Bande albanischer Heroindealer. Wenige Tage bevor sie wieder zur Nato in den Kosovo zurückkehren sollte, suchte die Angeklagte die observierten Täter selbst auf und warnte sie vor der Polizei.

Laut Staatsanwaltschaft flohen vier der sechs Bandenmitglieder aufgrund der Warnung nach Albanien. Die beiden anderen setzten ihre Geschäfte in München fort.

http://www.welt.de/welt_print/article3028170/Nato-Dolmetscherin-hilft-Drogenhaendlern.html

 


Geschrieben von lupo am 18.01.2009 um 08:52:siehe auch BND Berichte: Absolut Alles ist unterwandert im Kosovo, selbst die Putzfrau in den KFOR Stäben, arbeitet als Spionin für die Gangster clans! Jede Razzia, Kontroller wird vorab den Verbrechern, welche die Region unter Kontrolle haben verraten

Die bekannte IEP Militär Studie, für die EU „Vertraulich“ stellt für den Kosovo fest, das alle Institutionen  von der Mafia unterwandert sind, inklusive der KFOR Haupt Quartiers, und ebenso werden die Amerikaner schwer kritisiert. 124 Seiten

http://balkanforum.org/IEP-BND/iep0001.PDF

SUBJECT: CRIMINALS MAKING THE LAWS IN ALBANIA’S PARLIAMENT

Wenn Alles im Kaspar Theater der Albaner Politk in verantwortlose Dummheit ausartet 

Alarm in Brüssel, wegen der Mafiösen Geldwäsche der Albanischen Politiker und Regierung 

Exclusive/Shemsi Prenci: Nishani, Burgaj and he ICS have set up a mafia network for the chrome affair

 The former director of the Dibra Police Shemsi Prenci gave an interview to SOT newspaper revealing the facts about his resignation. Prenci declared that his act of resignation came after a concert

 

Bei dem Debakel mit der Albanischen Polizei, wo die dümmsten mit gefälschten Schulzeungissen wieder Direktoren werden, bei einer Justiz wo die Richter keine Gesetze kennen, feiert die Inkompetenz sich selber.

 

einen Orden gibt es!

 

Nishani-Craig 02 May 12

 

Minister of Interior Mr. Bujar Nishani awarded with the Medal of Honor the head of mission PAMECA III, Mr. Cecil Craig. Dt.02.05.2012

Postuar më:

Minister of Interior Mr. Bujar Nishani awarded today the Medal of Honor to Mr. Cecil Craig, head of the police assistance mission of the European Union PAMECA III, at the end of his duty. Medal was awarded with the motivation … Lexo më shumë

Er deckte Kriminelle, baute ein kriminelles Netzwerk der Polizei auf und kriminelle Polizei Direktoren durften ihren Dienst weiter machen. Anzeigen der Bevölkerung, werden nicht mehr entgegen genommen. Morde ebenso oft nicht ermittelt und Diebstahls Anzeigen nur bei Schmier Geld aufgenommen, nach Stunden Wartezeit.

 Arjan Muca, ein extrem krimineller Polizei Direktor wie bewiesen rund um Morde an Polizisten, gedeckt von der Britischen Polizei Mafia, weil es ihr Experte und Partner war.

 

¶4. (SBU) The UK Embassy raised initial concern over the reassignment of Arjan Muca from the directorate of organized crime to be an advisor to Burgaj. British concerns stem from the substantial investment the EU had made in the organized crime directorate that they felt would be lost in the dismissal. However, after further deliberation, the EU concluded that historical knowledge and training will remain intact in the capacity of the staff. ICITAP believes Muca’s reassignment is beneficial as Muca has been opposed to information-sharing with the Border Police. CONTINUED CONCERNS OVER KULICAJ

http://www.cablegatesearch.net/cable.php?id=09TIRANA755

Ein kriminelles Enterprise der Amerikaner und andere NATO Politiker, braucht keinen Staat, wo Justiz, oder Institutionen funktionieren. PAMECA III, mit den kriminellen Britten, wurden mit Vorsatz Alles Erreichte zerstört: identisch im Kosovo.

Gut bekannt auch den Bundeswehr Offizieren vor Ort: Zitat aus 2005: in Anwesenheit eines Albanischen Offiziiers: “gewissen Politiker wollen keine Funktion des Staates, damit man im weissen Loch in Europa, ohne Justiz seine Geschäfte machen kann”

 

4. Ein spezieller Fokus sollte jetzt auf Albanien gerichtet werden, welches derzeit in eine Mischung aus US Flugzeugträger und Mafia Drehkreuz auf europäischem Boden transformiert wird. Die EU sollte den Schwerpunkt auf Albanien legen, mit dem Ziel, es 2014 bereit für den Weg zum EU Beitrittsprozess zu haben und dazu, die autonome Region Kosovo zu integrieren. Albanische Infrastruktur, albanisches Erziehungswesen, albanisches Rechtswesen, usw. müssen 2014 das durchschnittliche Niveau der ganzen Region erreichen. Es ist Zeit für die EU, der Tatsache ins Auge zu sehen, dass Albanien im nächsten Jahrzehnt Teil der EU sein wird und dass es einen Schlüssel für die Stabilisierung der Region darstellt. Das bedeutet, dies muss eine EU Priorität für die Region werden anstatt einem ‚Relikt’, was es jetzt über ein Jahrzehnt war.

5. Ein langsamer, aber effektiver Prozess der Umwandlung der serbisch, albanisch und kroatisch sprechenden Regionen von Bosnien, Montenegro, Mazedonien und Kosovo sollte zum Ende dieses Jahrzehnts begonnen werden. Durch die Verwendung nur eines Bruchteils der Gelder, mit denen die Region jedes Jahr den EU-Haushalt und den der Mitgliedsländer belastet, wird ein ‚Umsiedlungs-Fond’ geschaffen. ………..

Wem so eine Politik zu tollkühn, zu politisch inkorrekt klingt, der sollte im Juni 2009 nicht für Newropeans stimmen. Aber wer, im Gegenteil, der Ansicht ist, dass die Zeit reif dafür ist, dass auf der Ebene der EU eine wirkliche Führung in Erscheinung tritt, die fähig ist, komplexe Herausforderungen wie diese auf innovative Art und Weise in Angriff zu nehmen, mit einer wirklich gemeinsamen europäischen Vision und dabei immer ausgehend von den Interessen der Menschen und nicht den „verbrieften“ Interessen der verschiedenen Mafia- und Nicht-EU-Gruppen, für den ist Newropeans die richtige politische Wahl.

Franck Biancheri
Präsident der Newropeans
Cannes – Frankreich

Übersetzt vom Englischen Christel Hahn: European Union – the betrayal of elites – Kosovo-Serbia-Bosnia-Balkans: A Political trap… (NM 03/03/2008)

 

25 Responses to “Peinlichkeit der EU Polizei Mission PAMECA III: die dümmsten Kriminellen werden hohe Polizei Chefs in Albanien”

  1. admin sagt:

    Die Rot Schwarz Partei, demonstriert vor dem Polizei Kommissairat Nr. 6 in Tirana, und forder die Ablösung des Leiters: Dritan Lamaj, weil ein Unternehmer zusammen geschlagen wurde.

    Mit dabei: der Polizisten Mörder (1998) Alfred Hasanbeliu, der als Profi Gangster aus Ur Mafia Familie natürlich einen Job dort hat. Ebenso aus dem Tropoje Zirkus: Korab Jata

    http://www.shqiptarja.com/aktualitet/2731/shqiperia-e-re-protesta-kunder-kryekomisarit-lamaj-te-shkarkohet-123400.html

  2. Balkansurfer sagt:

    Flamur Noka, redet von der hohen professionellen Arbeit der Polizei, was wohl eine Comedy Nummer ist. Ebenso das die Polizei entpolitisiert ist, was wohl die absolute Lachnummer ist, bei den Trotteln der Polizei ohne Schulbildung aus Tropoje und Kukes.


    Reformat në Polici

    Ministri i Brendshëm, Flamur Noka ndër të tjera tha: “Në këtë rrugëtim 100-vjeçar nga shpallja e Pavarësisë, së bashku me Shtetin Shqiptar dhe organizmat e tij është rritur, forcuar e maturuar edhe organizata e Policisë së Shtetit. Është realisht e pabesueshme, ashtu si edhe vetë zhvillimi i Shiqipërisë në këto 20 vite, reformimi dhe niveli i lartë profesional, që ka arritur Policia e Shtetit”. Sipas Nokës, “Qeveria Shqiptare, në vitet 1992-1996, ndërmori reforma të thella ligjore në policine e shtetit, duke filluar nga ristrukturimi i saj, rinovimi i personelit e mbi të gjitha për hapjen e saj me institucionet homologe në botë dhe organizatat ndërkombëtare. Thelbi i reformës për ta shndërruar policinë nga një strukture e inkriminuar, në një institutucion të administratës shtetërore, në shërbim të komunitetit, mbi bazën e parimeve të policimit demokratik dhe respektimit të plotë të të drejtave të njeriut, sot është përmbushur plotësisht. Policia e Shetit është tashmë e aftë profesionalisht, plotësisht e depolitizuar dhe dinamike në mbrojtje të rendit dhe sigurisë publike, në mbrojtje të jetës dhe pronës së qytetarit, duke respektuar liritë dhe të drejtat e njeriut dhe parimet kushtetuese të shtetit juridik”.

    Sipas drejtorit të Përgjithshëm të Policisë së Shtetit, Hysni Burgaj, “misioni i policisë është garantimi i sigurisë për qytetarët tanë. Ne sot në këtë 100-vjetor deklarojmë, se Shqipëria është një vend i sigurt. Kjo siguri është rezultat edhe i punës tuaj të vështirë, profesionale e sublime në luftën kundër krimit. Policia shqiptare në këtë periudhe ka pësuar ndryshime të mëdha. Ajo, është refomuar dhe modernizuar. Strukturat e luftës kundër krimit në Policinë e Shtetit janë të njëjta me ato të vendeve të tjera të zhvilluara, zbatojnë të njëjtat standarde, aplikojnë të njëjtat metoda dhe teknika të hetimit, duke u bërë një partner i besueshëm për homologet tanë në rajon dh…http://shekulli.com.al/web/p.php?id=11415&kat=95

  3. admin sagt:

    einfach peinlich, das mit den Britten

    Die erfolgreiche PAMECA Polizei Organisation wird nun doch in Albanien fortgeführt

    Britain heads EU’s Albania police mission
    26/02/2008

    Britain voiced hope on Monday that its leadership of the EU Police Mission to Albania over the next three years will help improve the Balkan country’s capacity to fight crime.
    (British government, Balkan Insight, AFP, AP, DPA – 25/02/0cool

    Albanian special force members demonstrate their skills as part of January commemorations marking the Albania police’s 95th anniversary. Britain announced on Monday that it will lead an EU mission aimed at helping local police fight organised crime and other threats. [Getty Images]

    Britain will lead the EU Police Mission to Albania (PAMECA) over the next three years, the British Home Office announced on Monday (February 25th). It will replace Germany, whose interior ministry oversaw the implementation of the second phase of the European Commission-funded police project in Albania until the end of December.

    „The mission will work with the Albanian police to deal with the threat from organised crime in the country, reducing the threat to the United Kingdom and other EU member states, and helping to improve Albanians‘ confidence in their police service,“ the Home Office statement said.

    The PAMECA project was launched in December 2002 as a continuation of previous EU-assisted efforts aimed at reinforcing the operational capacity of the Albanian police following massive civil unrest in 1997.

    Naming the fight against serious organised crime as a priority for his government, British Minister for Counter Terrorism and Policing Tony McNulty said on Monday his country’s new role in the PAMECA project would also meets its „commitment to help the Albanian authorities address this issue“.

    Operating on a budget of 5.5m euros over the next three years, Britain said it would focus on enhancing the institutional and operational capacity of the Albanian police and enabling them to professionally and accountably investigate and counter criminal activities, notably organised crime. It would also work in full co-operation with the judiciary, which is expected to help restore public confidence in the police.

    Achieving those objectives would help reduce the risk of organised crime originating in Albania to confront Britain.

    According to Monday’s statement, London hopes that the efforts will cause significant progress in several key areas, including increased detection, arrests and conviction of those responsible for organised crime, as well as improved co-ordination of law enforcement agencies.

    Britain also wants to see further progress in the fields of border management, regional law enforcement co-operation and co-ordination of international efforts in the fight against organised crime, people trafficking and drugs.

    „The successful British bid for PAMECA will further influence Albanian policing and political thinking and complement ongoing assistance provided through work already undertaken by the Metropolitan Police Service, Serious Organised Crime Agency, the Foreign and Commonwealth Office and other Whitehall partners,“ the statement said.

    http://setimes.com/cocoon/setimes/xhtml/en_GB/features/setimes/features/2008/02/26/feature-01

  4. Gjoka sagt:

    jetyt gibt es noch eine Ehren Buerger Wuerde durch diese Britischen Spinner, welche mit Lulzim Basha und Bujar Nishani die Polizei ruiniert haben

    Ist der wirkliche Grund, das man ein paar Polizisten nur zur Show für die angebliche Ausbildung der Afghanischen Polizei braucht?

    Burgaj-Ristani, përcjellin në Afganistan grupin e tretë të policëve
    Burgaj-Ristani, përcjellin në Afganistan grupin e tretë të policëve

    Drejtori i Përgjithshëm, Hysni Burgaj dhe Zëvendës Ministri i Brendshëm, Arben Ristani, kanë përcjellë pasditen e sotme në aeroportin e Rinasit, grupin e tretë me 11 specialistë shqiptarë, për këshillimin e policëve afganë. Gjatë fjalës së tyre, Burgaj dhe Ristani u shprehën krenar për grupin e specialistëve, teksa i premtuan familjarëve të policisë, se do i qëndrojnë pranë.

    “Kam nderin e vecantë të përshëndes 11 punonjës të policisë së shtetit, për realizimin e detyrave dhe misionit të tyre. Ky është grupi i tretë i dërguar me mision trajnimin dhe këshillimin e policisë afgane. Ekipi do shërbeje në Herap, me ekipet italiane të këshillimit. Shpreh bindjen se do përballojnë me sukses detyrat e këtij misioni. Jam i bindur se do të dinë të transmetojnë vlerat më të mira”, u shpreh Burgaj.

    Nga ana tjetër, Ristani nënvizoi: “Në emër të Ministrisë së Brendshme dhe qeverisë shqiptare, shpreh mirënjohjen për kontributin e çmuar dhe të falenderoj komandot në Kabul dhe Herap, për bashkëpunimin. Familjarë, ju shpreh mirënjohjen e ministrisë dhe qeverisë, për mbështetjen që i jepni fëmijëve për të nderuar Shqipërinë”.

    Thursday, July 18, 2013 – 20:08
    – See more at: http://sot.com.al/politike/burgaj-ristani-p%C3%ABrcjellin-n%C3%AB-afganistan-grupin-e-tret%C3%AB-t%C3%AB-polic%C3%ABve#sthash.MnKQ9bCp.dpuf
    http://sot.com.al/politike/burgaj-ristani-p%C3%ABrcjellin-n%C3%AB-afganistan-grupin-e-tret%C3%AB-t%C3%AB-polic%C3%ABve

  5. BuckZiesMutter sagt:

    Der US Botschafter verlangt, das die Richter und Beamte, wieder ihre Immunität verlieren.Dieser Hirnlos Unfug, wurde wie so Vieles direkt ueber die teure EU Justiz Mission und US Mission Opdat eingeführt, ja geradezu verlangt: Folge nun hat man noch eine vollkommen korrupte Richter und STaatsanwaltkaste, wie die komplette hohe Beamtenschaft ist nun korrupt, da man ja Immunität hat.

    http://www.balkanweb.com/gazetav5/newsadmin/preview.php?id=115894
    Arvizu: Hiqni imunitetin e zyrtarëve dhe gjyqtarëve
    (Dërguar më: 15/05/12)

    Ein unglaublicher Schaden entstand 2013, durch dieses Idioten Beamten Gesetz, wo die Dümmsten mit gefakten Diplomen und Schul Zeugnisse, Lebenslange Jobs erhalten sollten.

    Constitutional Court rejects normative act
    13/12/2013

    Constitutional Court rejects normative act
    Political sources have noted that the Constitutional Court has taken a decision to reject the normative act of the government for the civil employee status.

    The Court has not published the arguments, but the news has been confirmed for Top Channel by the opposition, who were the first to announce it. After that it was also confirmed by the majority.

    The judges have considered the act as against the Constitution, by accepting the argumentation of the Democratic Party.

    But to understand the court’s reasons to reject the act, we need to wait for the official arguments that will be published in the days to come.

    With the rejection of this act, the law that pass last spring enters in effect on the verge of these elections, although the sub-legal acts had not been created until September, when the new government came in power.

    The decision of the Constitutional Court will open not only a political debate, but also a legal one. http://www.top-channel.tv/english/artikull.php?id=10615