Die Wahl Reform ist gescheitert und der OSCE Botschafter Wolfgang Wohlfahrt ist nicht in Tirana

Die entscheidende Wahl Reform in Albanien ist gescheitert (eines der Schlüssel Forderungen der 12 Prioritäten der EU), wobei es doch auffällt, das in der entscheidenden Phase, der hoch dotierte OSCE Botschafter Eugen Wohlfahrt nicht vor Ort anwesend war und ist! Diese Abwesenheit fällt natürlich auch in Tirana den Medien auf.

Zugleich wirft es die Grundfrage auf, wozu man OSCE, einen EU-Botschafter usw.. überhaupt in Albanien benötigt, wenn wie wir hier aufführen, über 10 Jahre Nichts zustande bringen, keinerlei positive Entwicklung einleiten können! Fakt ist, das sogar eine negative Entwicklung entstanden ist, trotz Millionen teurerer Polizei und Justiz Missionen der EU und USA, mit negativen Resultat. Im Kosovo, oder Bosnien, Afghanistan, Irak eine identische absolut negative Bilanz, der hoch dotierten Parasiten der Schwafler Truppen, welche dann peinlicherweise auch noch wie Wolfgang Grossruck, im Bestechungs Lobby Geschäft vor Ort aktiv ist.

Haupt Verantwortlich für das Desaster ist die OSCE, vor allem unter Helmut Lohan, das ein Penner war. Ein Rechtsfachman gibt Auskunft: 20 Jahre faule Komprisse, oft durch die OSCE, oder EU erpresst! 1998, gab es ein gutes Gesetz, für die Wahl Kommision, danach wurde es gegen die Verfassung wieder verwässert.

aus der JAVA
PD-PS, 20 vjet kompromise anti-kushtetuese
Nga
Niazi Jaho

Man hört nun sogar 15 Jahre, nur das Schlagwort „Reformen“, wo es in Wirklichkeit um die Funktion einer Adminstration und eines Staates geht. Auch durch die Auswanderung, bleiben die Dümmsten zurück und wie man an den letzten Justiz Ministern sieht, wie Rusmali, Aldo Bumci, Enkeled Alibeaj, ist es eine besonders dumme und korrupte Bande – mit Null Verstand und Logik.

Gramoz Ruci, sagt, er hätte das Abkommen, für die Wahl Rechts Reform vor 3 Monaten unterschrieben, ohne das die Regierungs Seite, das Abkommen bis heute unterschrieben hat. Vieles ist Propaganda, aber das könnte wohl stimmen.

Resultate immer Zero!  Ein schon älteren Statement der OSCE! Siehe auch der Desaster Mann der OSCE: Wolfgang Grossruck aus Österreich, der mit Vorsatz und vollem Wissen, Wahl Fälschungen und Betrug von Salih Berisha deckte und vertuschte. siehe wikileaks cable, da man genau weiss, wie gefälscht wird.

Mit gefälschten Berichten, dem sogenannten OK-Reporting, wird das dann vertuscht, weil man mit krimineller Energie wie Wolfgang Grossruck, auch als Lobbyist, Geschäfte machen will vor Ort und vor Nichts zurück schreckt.

Zur Einführung des Eugen Wohlfahrt in Tirana, schrieben wir Dieses, das er vorgeführt wird, von der Albaner Mafia und pünklich, spielten die erwähnten Figuren eine wichtige Rolle im Politischen Desaster wie Spartak Braho. Man kann sowieso an diesen dummen, dreisten Verbrechern der Politik verzweifeln.

Das Kaspar Theater der OSCE und der Albanischen Politik Comedy Show, erreicht neue Höhepunkte in 2010

Man könnte auch einen anderen Titel wählen: Eugen Wollfahrt, der neue Chef der OSCE — Frühstücks Ei und Spaß Veranstaltung, aus Jucks für die Prominenz: dachschadender Albaner Mafia!dachschadenDirekter Partner der OSCE und Eugen Wollfahrt,in der Kommission für einen neuen Wahl Modus zu finden, ist Ilir Rusmali! Mit Sicherheit der richtige Parnter im Nonsens Resultat System der OSCE, weil er 2007, wegen Korruption als Justiz Minister gefeuert wurde und ausserdem Nichts bewegte, weil er strohdumm ist. Die Rusmali Familie repräsentiert die übliche breite Palette, bis zur Baufirma. Normal in Albanien, das gefeuerte Ratten, wieder auftauchen, wie man es auch zuletzt bei Dritan Prifti sah und Anderen in der jetztigen Regierung: siehe Presse unten**

Da gibt es dann wieder Millionen, welche in der Regel spurlos verrauchen und verschwinden und der Eigen Beschäftigung dienen.

Mit komplett Idioten, welche Justiz Minister, oder gar Premier Minister werden, ist es auch halt sehr schwierig, wenn diese Gestalten in Tirana, unter der Allgemein Bildung eines Kindes liegen und vor allem sehr schnell Alles vergessen.

EU, OSCE project launches campaign to promote use of new address system by Albanian citizens (27/10/2010)
PRESS RELEASE

TIRANA, 27 October 2010 – A public awareness campaign to promote the use of Albania’s new standardized address system was launched today, in framework of the project “Modernisation of Administrative Address and Civil Registration Systems”, funded with €2.5 million by the EU, and additional funds by the OSCE and US government and implemented by OSCE.

http://ec.europa.eu/delegations/albania/press_corner

Das die OSCE das Sammelbecken Dritt Klassiger Gestalten ist, weiß sowieso jeder. Die OSCE organisierte 1997 ein neues Wahl Recht, was jedem primitiven Mini Verbrecher Clan erlaubte, unter dem Namen einer Partei mit fast Null Stimmen, ein Kommunales oder Parlaments Mandat zu erreichen, was zu den Terror Angriffen auf Grund Eigentum führte und der verbrecherischen Besetzung und Bebauung, von Grundstücken vor allem auch durch Kosovo Banden und im “Griechischen” Teil an der Süd Küste von Albanien. Eugen Wollfarth, will genau dort wieder weiter machen und erneut dieses verbrecherische System nun installieren, was zu 8.000 Toden auch in Albanien bereits führte, durch die Grundstücks Schiessereien. Diese Voll Deppen, oft aus den Bergen Albaniens denken nun mal, das man mit einem erkauften Bürgermeister Posten, oder der Immunität im Parlament, machen kann was man will, vor allem Geldwäsche ohne Ende aus den kriminellen Geschäften. Dies zu den atuellen Plänen, wo Eugen Wollfahrt, wohl noch mehr Destabilisierung in Albanien wünscht und noch mehr Chaos. Und genau das ist bekanntlich das grösste Problem in Albanien. Das Geschäft mit gefälschten und illegal besetzten Grundstücken und Immobilien ist mit neben der Geldwäsche ohne Ende, das grösste Geschäft Mafiösen Gruppen in Albanien. Die OSCE betet sowieso nur etwas nach, wie ein kleines Nachplabber Kind, was 100 mal von höheren Stellen, inklusive dem Deutschen- und US Botschafter wie auch USAID gesagt wurde.

Eugen Wollfahrt
Wer Alles an der neuen Wahl Rechts Kommission teilnimmt, ist schon mehr wie interessant: Nonsens Labber Leute wie Ilir Rusmali und dann taucht dort auch der wahre Dirigent dieser Veranstaltung auf. Der International und in Albanien gut bekannte Super Verbrecher Spartak Braho auf, der schon als Militär Staatsanwalt, im Enver Hodscha System Todes Urteile sprach, seine Söhne sind in prominente Morde verwickelt, wie Schiessereien und dann dieser peinliche Drogen Handel, wo Ilir Meta schon damals vor 10 Jahren als PM, die Visas besorgte, oder Söhne im Polizei Dienst die Drogen und Verbrecher Kartelle Dirigenten des Verbrechens sind und ausserdem stroh dumm.
Spartak BrahoUnd hier schreibt der EU Botschafter Lutz Salzman ebenso in die Richtung eine deutliche Warnung an die Albanischen Politiker.

Er nennt es so diese dunklen Geschäfts Leute in der Politik:

The fact that some businessmen with a doubtful economic past want to run in the coming legislative elections is not good news

Der EU Botschafter Lutz Salzmann, warnt vor allem davor, das erneut das Organisierte Verbrechen sich in die Kandidaten Listen der Parteien einkaufen. (Kosten 150.000 $ nur für die Kandidatur). Diese sogenannten Business Männer, betreiben nicht nur die illegalen Geschäfte, sondern schrecken auch nicht davor zurück Korrurenten zu beseitigen, um ihre Gelder in angeblich sauberen Geschäften zu waschen. siehe Statement des US Botschafters Jeffrey, das viele Top Albanischen Business Männer Mörder sind.

EU threatens to stop talks on accord with Albania

The European Union warned on Friday it would stop negotiating an association and stabilization accord with Albania if Tirana does not hold free and fair elections, an official said. “If the coming legislative elections will not be held in accordance with international and European norms, the European Union will freeze the negotiations over the accord of stabilization and association with Albania,” said Lutz Salzmann, head of the EU office in Tirana. The EU has demanded from Albanian political officials to overcome their differences and adopt a legal and institutional framework in order to secure a just and free poll, which is to take place in June 2005. “The fact that some businessmen with a doubtful economic past want to run in the coming legislative elections is not good news,” Salzmann told reporters. He also demanded that Albanian politicians to “distance themselves from the black market economy” which has harmed the development of the country. “European experts who help Albanian police in its fight against organized crime have noted a number of cases of embezzlement, smuggling or forging of documents, but the perpetrators can not be punished because some politicians are protecting them,” Salzmann said. One of the poorest countries in Europe, Albania has since last year been negotiating a stabilization agreement with the EU, one of the key steps toward full membership. Tirana expects to sign the agreement this year, but the EU has yet to set a date. Albania faces huge problems in areas such as organized crime and an anemic economy, which was closed during decades of isolationist communist rule until the early 1990s.

Texas Uni Server

Sabri Godo, zu der bereits gescheiterten Wahl Rechts Reform des OSCE Chef: Eugen Wollfahrt

Wir haben das Jahr 2001! Man merkte das Albanische Mafia Politiker, jede Reform boykottieren, was ja auch am Profi Verbrecher Ilir Meta schon damals lag! Ansonsten schwätzt die OSCE, den selben Müll daher wie 2001 um eine Existenz Berechtigung zu haben. Umgesetzt wird absolut Nichts, was die Müll Halden der Politiker sich so ausdenken. Die OSCE, ist die Absteige, abgehalfteter Politiker, welche oft noch nie im Leben gearbeitet haben und keine normale Arbeit finden.

4.30 The Head of the OSCE Presence in Albania, Ambassador Geert- He deplored
the certain lack of co-operation by some in Albania, which led to the loss of
the opportunity for the timely reform of electoral structures.
4.25 There were irregularities in the form of missing valid ballots, missing
voter lists and unsealed ballot boxes, but the CEC was determined to
pronounce a result for Lushnje. The result of the proportional contest in this
zone raised the HRUP, DAP and AP over the 2.5% threshold and into
Parliament. The Central Election Commission (CEC) dismissed 5 out of the 7
Zone Election Commissioners (ZEC) from Lushnje following the highly
questionable handling of ballot boxes. The CEC also dismissed
Commissioners from several other zones.
[10e][10g]
4.26 The OSCE/ODIHR received about 1,000 complaints and reports of
irregularities during the elections from political parties, candidates and
members of election commissions
……..
4.49 The Prosecutor General had been investigating the 4.49 The Prosecutor General had been investigating the alleged corruption
of a minister in Ilir Meta’s government, before Meta’s January 2002
resignation. Meta reportedly accused Rakipi of a “scandalous inability to fight
crime and corruption” and of becoming a tool of Fatos Nano.

4.45 The Prosecutor General** had been investigating the alleged corruption
of a minister in Ilir Meta’s government, before Meta’s January 2002
resignation. Meta reportedly accused Rakipi of a “scandalous inability to fight
crime and corruption” and of becoming a tool of Fatos Nano. [23h] President
Meidani approved the dismissal of the General Prosecutor on 25 March 2002.
Rakipi maintained that his dismissal was politically motivated because he had
been investigating accusation of corruption against politicians. Theodhori
Sollaku replaced him. [32i
………

4.47 Leaders of Albania’s main political parties agreed in Tirana on 23 June
2002 to support Alfred Moisiu in a parliamentary vote for president, the
following day. The decision to pick a candidate on the basis of all-party
consensus came in response to repeated warnings from the European Union
that Albania must establish political stability if it wants to forge closer links to
Brussels. A former army general, Moisiu was deputy defence minister from
1974 to 1981. He became defence minister in 1991 during the collapse of
communism and served as an adviser to the defence minister from 1992 to
1997. [B]Artur Kuko, Albania’s Ambassador to the European Union, had
previously been selected as a compromise candidate but he rejected the
nomination. [32k]
…………….
http://www.unhcr.org/home/RSDCOI/40290ae84.pdf

Alles bekannt, über die Verbrecher Organisation des Ilir Meta, und 2 General Staatsanwälte ermittelten gegen ihn, und wurden sogar von der damaligen SP Partei ernannt.

Diese Fakten ignorierten mit Vorsatz, die enorm kriminellen Banden, der Deutschen Lobby Vereine des DAW, Joschka Fischer, oder ein Ludgar Vollmer wie Leute wie korrupte SPD Gestalten, welche nur noch ein Ziel sahen, Verbrecher Kartelle an der Macht zuhalten. Die Skandale, rund um den Visa Skandal, Bundesdruckerei Skandal, Deutsche Entwicklungshilfe, tode Deutsche, kriminelle Diplomaten füllen Bände und es gibt genügend Zeit Zeugen dafür.

Doris Schröder-Kopf, GTZ und die Botschaft und der Aufbau der Mafia

Die Fakten zeigen Eines sehr deutlich, das diese Diplomaten Mafia um den besoffenen Botschafter Peter Kiewitt, um den Nachfolger Peter Annen dessen Qualifikation ein Literator Studium ist und war, einfach der Motor für den Aufbau einer rein kriminell agierenden Struktur ist, welche allein in Albanien weit über 300 Millionen € unterschlagaen konnte und direkt auch mit dem Mafiös auftretenden Bestechungs Verein DAW kooperierte.

Der Visa Handel der Deutschen Diplomaten Mafia und die GTZ und die Ermordung des BND Ermittlers “Willy” im Sheraton Hotel in Tirana.

Die Firma Rodeco und die GTZ wurden von der Stadt Durres in 2006 gefeuert, nachdem man für ein absolutes Nichts mit dem Kavaje und Durres Projekt über 100 Millionen € unterschlagen und abgerechnet hatte im Laufe der Jahre, mit folgenden Resultat (wobei diese Thyssen Rohre teilweise schon 1996 geliefert wurden)

Die hoch dotierten Deutschen Diplomaten können eigentlich nur dieses Erfolgs Modell vorweisen seit Ende 1998, wobei wir den Deutschen Ex-Botschafter Borchardt und die jetzige Botschafterin aussen vor lassen. siehe auch BKA Bericht, denn nur in Partnerschaft mit der der Prominenz der Verbrecher, wie Sokol Kociu, Hekuran Hoxha, den Shabanis und Co. sah man seine persönliche Note der Diplomatie im Visa Verkauft, an Islamische Terroristen und Drogen Bosse, welche getarnt als Geschäftsleute für Geldwäsche sich vorstellten. Der beste Visa Verkaufs Ring der Albaner Mafia, war ebenso ein Erfolgs Modell der Deutschen Botschaft und der Sohn des Polizei Chefs, als Albanischer Visa Stellen Leiter praktisch, war einfach Spitze darin.

So sieht Deutsche Entwicklungs Projekte in der Realität aus! Bezahlt wurden eine ordentliche Verlegung in 1,5 Meter Tiefe und die engen Partner der GTZ und Botschafts Mafia organisierten das dann so:

Ober Flächen Verlegung in eine Mulde und einfachen Graben, so daß man dann vor Ort, gleich die Grundstücke illegal mit verkaufen konnte, was zu einer enormen Ansiedlung von kriminellen Banden aus dem Kosovo und Nord Albanien führte.

Diese illegale Besiedlung und Zerstörung der Infrastuktur des Landes Albanien durch die Mafia Methoden der Deutschen Botschaft und der GTZ (finanziert werden kriminelle Bestechungs Projekte wie bei Siemens bewiesen in Milliarden Höhe von der KfW) , ist heute eines der grössten Probleme in Albanien.

Das sogenannte Kavaje Projekt war eines der teuersten Projekte der GTZ – BMZ und Botschaft in Albanien und der damalige Botschafter Peter Kiwiett wurden massiv darauf hingewiesen in 2000, das dieses Projekte einzustellen sei, weil man nur die Mafia finanziert. Durch die enge Zusammenarbeit über Jahre mit der Albanischen Mafia, welche ähnlich wie später die Kosovo Institutionen unterwandert hatten, war dieses Projekt mit den falschen Leuten immer zum Scheitern verurteilt.

Aber die Kriminellen aus der Rodeco Consult, GTZ und von Berlinwasser waren damals nicht zu stoppen, denn es gab einfach zuviel Geld zu unterschlagen für die SPD Politiker und Viele profitierten davon.

Praktisch erfolgte eine Umlenkung der Aufbau Geld mit Hilfe der Albanischen Mafia direkt als Teilhaber in die SPD Kasse und auf die Privat Konten von Pseudo Beratern, was man auch sehr gute neben dem Kavaje Projekt beim Korce Projekt der Cooperations Partner GTZ – Albanische Mafia sieht.

Die Amerikanische Juristin, Kathleen Imholz, war schon in 1991 erstmalig in Albanien und sagt, das Vieles an den Vor Abend von 1997 erinnert in Albanien! Aber hier irrt Frau Kathleen Imholz! Heute ist die Lage viel schlimmer, weil die Salih Berisha Banden, einen kriminellen Amok Lauf machen, gegen die einheimische Bevölkerung und auf deren Grundstücke, Strände überall bauen, was an das Chaos in Tirana bis 2002 erinnert, wo Salih Berisha und erbärmliche Minister und Bürgermeister wie Albert Brojka die Stadt Zerstörung sogar ausdrücklich ebenso duldeten und erlaubten, durch Nord Albanische primitiv Banditen. Heute haben die militanten Banditen keinerlei Respekt vor der einheimischen Bevölkerung, identisch wie die kriminelle POlizei Direktion, wo man oft verwandt ist.

2 Shkurt, 2012 Politikë | nga AMA-News
Juristja amerikane: Shqipëria në të njëjtën gjendje, si në prag 1997!
Juristja amerikane, Kathleen Imholz, thotë se zhgënjimi me drejtësinë ishte një nga faktorët pas trazirave të vitit 1997. Ajo thotë në një intervistë për revistën JAVA se sheh një zhgënjim të ngjashëm edhe aktualisht. “Më ka bërë përshtypje gjithmonë fakti se sa shumë kujdes i kushtohet së drejtës dhe drejtësisë në Shqipëri. E kam vërejtur këtë që prej fillimit, gjatë vizitës sime të parë në vitin 1991, kohë kur ‘avokatia’ sapo ishte ri-legalizuar. Jam e bindur se zhgënjimi me sistemin e drejtësisë ishte një nga faktorët prapa trazirave që çuan në gjendjen e jashtëzakonshme më 1997. Vazhdoj të shoh një zhgënjim të ngjashëm dhe mungesë besimi dhe në drejtësinë e sotme,” tha Imholz…..
http://www.ama-news.al/2012/02

Heute in Tirana, tagte man wieder

Troika Ambassadors to U.S., EU and OSCE to intensify their political statements, being made ​​clear that without the reforms, there will be no integration. As the press office informs the SP, at the request of Mayor Edi Rama, the American Ambassador Arvizu, he Sequi EC and that of the OSCE, Wollfarth have held a meeting of more than 90 minutes a pink seat.
We note that Rama official announcement has raised concern about the expiration of the period provided for electoral reform, parliamentary reform, delaying the progress and the process for January 21 at the door of the Courts. After the meeting, Ambassador Sequi on behalf of the troika, urged acceleration of reforms. „We will knit that has the necessary reforms for the country. As you know, in November, there was an agreement on electoral reform, the parliament, and laws with 3 to 5. Now is the right time to accelerate these reforms. If you need to integrate, should hasten the reforms, „said Sequi. As the press office informs the SP, three ambassadors expressed full understanding for the concerns raised. Earlier during the day, through a press release, the Socialist leader Rama had made an appeal for international, they do not allow the failure of reform, which will stop once and stealing votes.

Ein Artikel aus 1996, der Alles sagt, wie Salih Berisha und seine Idioten Bande arbeitet. Identisch in 2012

Wer aus dem Gulag kommt, hatte keine Chance auf eine ordentliche Ausbildung, brachte aber einen tiefen Haß mit. Mit den Gulag-Kindern baute die Demokratische Partei nach ihrem Wahlsieg 1992 ein neues Rechtssystem auf: Kinder politisch Verfolgter wurden in halbjährigen Kursen zu Richtern geschult. In den Cafés rund um das Gerichtsgebäude von Tirana werden heute Urteile ausgehandelt – dort sitzen die Mittelsmänner, die bei „außergerichtlichen Vergleichen“ die Dollar kassieren. „Auf dem Balkan“, so überspitzt es der bulgarische Transformationsforscher Rumen Dimitroff, „wechselt man nur entweder die Elite oder aber das System aus“ – wo es für abstrakte Institutionen keinen Sinn gebe, reproduziere jede neue Herrschaft nur die alten Strukturen. „Dimitroff hat schon recht“, sagt Fatos Lubonja, ein albanischer Schriftsteller und und scharfsinniger Analytiker.

Die Zeit

Vollkommen kriminell, extrem primitiv: Anzeige wurde  von der kleine örtlichen Zeitung: dem Journalisten Artur Llana. gemacht, weil der Super Mafiosi, Ex-Kandit als Abgeordnerter: Bedri Luka, ihn mit Ermordung gedroht hat,  als er einen einen Artikel veröffenlichte in der „Bulevard në Durrës“ einer kleinen feinen informativen Zeitung, wo er die Absetzung des Gangster Bedri Luka, als Grundstücks Direktor ankündigte, was die 2 in kurzer Zeit wäre und es erinnert an viele Skandale, u.a. auch an den Kononi, oder Vasil Hila Fall. Partia Demokratika, ein rein kriminelles Supatrakt, in Durres, Tirana, Sarande und in Albanien.

Paditet në prokurori për kanosje ndaj gazetarit, Drejtori I Hipotekës në Durrës

Drejtori I Hipotekës së Durrësit Bedri Luku është paditur sot në Prokurorinë e Rrethit të Durrësit për kanosje fizike dhe kërcënime me jetë ndaj kryeredaktorit të gazetës Bulevard në Durrës , Artur Llana.

Bedri Luku, i listuar edhe si kandidat për deputet në zgjedhjet e vitit 2009 për Partinë Demokratike, ka kërcënuar me vdekje botuesin e gazetës për shkak të një shkrimi që paralajmëronte shkarkimin e tij nga detyra si Drejtor Hipoteke, për shkak të formulës së koalicionit. Vendin e tij sipas gazetës do ta zërë një drejtues I partisë së çamëve në Durrës, PDIU.

Edhe pse në shkrim nuk ka asnjë fyerje dhe asnjë cenim të drejtuesit për shkak të detyrës, por një burim lajmi që ka dalë nga PD-ja dhe që i kanë uruar emërimin, emrit të përfolur si zëvendësi i tij, Luku e ka gjetur veten i irrituar dhe megjithë kërkesën e gazetës për ta përgënjeshtruar lajmin në vend të saj ka zgjedhur kërcënimin. “Do të përballem fizikisht dhe  unë nuk jam vetëm”,  “Do të eliminojë fizikisht” dhe më pas edhe një seri fyerjesh me një fjalor rrugaçi nga nr i celularit 0672076682, që posedohet nga shtetasi Bedri Luku kanë qenë mënyra e vetme e komunikimit të tij me drejtuesin e gazetës Bulevard.

http://www.gazetatema.net/web/2012/02/24/paditet-ne-prokurori-per-kanosje-ndaj-gazetarit-drejtori-i-hipotekes-ne-durres/

3 Responses to “Die Wahl Reform ist gescheitert und der OSCE Botschafter Wolfgang Wohlfahrt ist nicht in Tirana”

  1. BuckZiesMutter sagt:

    anscheinend trafen sich heute Wohlfahrt, Arvizu und noch ein paar Botschafter, denn der Profi Gangster Salih Berisha und seine Bande, würden davon profitieren, wenn sich Nichts ändert.

  2. Gjoka sagt:

    Eugen Wohlfahrt, lässt sich von dem Mafiosi Ylli Ndroqi durch die Gegend fahren, der u.a. in Antiken Stätten baut, welche nun privatisiert werden sollen, also einer der ordinärsten Kriminellen von Albanien.
    siehe die Privatisierung Antiker Stätten.

    Ylli Ndroqi çon Volfarth me makinën e tij tek shtëpia e komandos ?!

    Yilli Ndropqi, gehört zu den Mafia Fussball Präsidenten, ebenso im Präsident der Box Federation, und eine Brause Firma Yldon usw.. Ebenso eine 6 Millionen Yacht in Kroatien.

    Eigentümer auch von Ora News, einem üblichen Kosovo Faschisten Hetzblatt der Mafia, der auch schon TV Lizenzen in Albbanien verlor. Eine typische Mafia Karriere.


    hier geht es um Manipulationen im Box Geschäft! Manager auch vom Box Star: Quato!

    »Fiton Qato, rikonfirmohet kampion bote – Ora News

    Kurz gesagt: siehe Leibwächter von Quto: Frauen, Prostiuierte, Drogen ohne Ende!

    Der Geheimdienst, zählt ihn nur Liste, der gefährlichen Verbrecher Albaniens:
    Artikuj të mbledhur nga kërkimi për termin „President Ylli Ndroqi“. Shenim: Per te …. Shitja e shtetësisë, alarmohet SHISH: Mafia do mësyjë vendin. PS: L

    Die Albanische Presse, kritisiert Eugen Wohlfahrt.

    Selbst Minister haben ja schon Sport Verbände als Mafia Organisationen angesehen.

    “Shtetësia”, mafia do të mësyjë Shqipërinë … SHIS Report Mafia Part 1 …… Drug investigators have uncovered evidence to show the ‚Ndrangheta clan controls most …… Ylli Cerova, in 2010 (ein kriminelle Voll Idiot, der wilde Strassen bauen liess und …… Altin Ndroqi, zedhenes i Ministrise se Brendshme beri publik detaje te …

  3. Gjoka sagt:

    über die Yachten wie von Dulaku, bekannten Gangstern der LSI partei, oder von Ylli Ndroqi

    http://stopinjorances.blogspot.com/2010/10/shtepite-lundruese-te-milionereve.html