Kruje, und die neueste Tourismus Förderung nach „Sala“ Art in Albanien

Man nennt diese Gestalten wie Salih Berisha, auch Balkan Taliban, weil alle Kultur Güter, Umwelt usw.. gezielt zerstört wird. Die Niveaulosten Politischen Mafia Banden, zerstören mit ihren illegalen Bauten, Dreck, Müll und der Verseuchung der Küsten, Sees und Flüsse das komplette Land, in der gut bekannten Taliban Art. Jeder Baum muss gefällt werden, um irgendwo für 2-3 Wohnungen und Häuser und illegale Hotels und Schrott Appartments Blocks herumzubetonieren.

Wie die Albanische Presse schreibt: man hat Umwelt Insektoren, ebenso als Bau Polizei, welche Null arbeiten und überall Nichts unternehmen. Fast immer inklusive Staatsanwälte kassiert man Bestechungsgeld. Die fachliche Kompetenz der Albanischen Inspektoren ist in der Regel: man ist Diplom Idiot und kennt kein Gesetz, noch eine Vorschrift, noch eine minimale Funktion der Logik und des Gehirnes.

Kruje ist praktisch das Touristen Ziel Nr. 1 in Albanien. Und so sieht das nun aus, wobei man Anwohner mit hoch giftigen Rauschwaden vergiftet. Tief Gang im Albanischen Idioten Reich, wo die Intelligenz ausgewandert ist und eine Mafia Adminstration, sogar Immunität hat.

Dem Bürgermeister, den Mafia Präfekten von Kruje, des Neanderthalers Salih Berisha ist das wie überall vollkommen egal.

Albanische Unfugs Bussgelder, wie so oft, wurden verteilt, welche nie gezahlt werden!

5 Millionen LEK (ca. 32.000 €) Bussgeld für das Rathaus in Kruje, 5 Millionen LEK für eine Entsorgungs Firma und 20 Millionen LEK, für das Krankenhaus in Kruje, lt. Gesundheits und Umwelt Inspektor. Das wird sowieso nie bezahlt, und ein Effekt konnte der Inspektor nicht sehen.

17.7.2011
Krujë, djegia e mbetjeve spitalore, problem për banorët Krujë, djegia e mbetjeve spitalore, problem për banorëtKRUJE- Djegia e mbetjeve urbane dhe spitalore në rrugën Krujë-Qafë Shtamë është kthyer në një shqetësim të madh për banorët e kësaj zone. Tymi dhe gazrat helmuese përhapen në gjithë zonën dhe banorët shprehen se kjo ndikon si në shëndetin e tyre edhe në produktet bujqësore dhe frutikulturore.
“Na dëmton për shëndetin tonë dhe të fëmijëve. Askush nuk ka ndërhyrë tek to”, shprehet një banor.Inspektori i Mjedisit Gjin Shkëmbi thotë për NEWS24 se janë vendosur disa gjoba për institucionet përgjegjëse, por kjo nuk e ka zgjidhur problemin, ndaj pritet konstituimi i organeve të qeverisjes vendore që kjo cështje të shqyrtohet sërish.

“Ne si Inspektoriat i Mjedisit për këtë gjendje kemi gjobitur Bashkinë e Krujës më 5 milion lekë, firmën e pastrimin me 5 milion lekë si dhe spitalin me 20 milion lekë, pasi i kemi dalë borxhit disa herë për të mos hedhur mbetjet spitalotre në këtë vend. Kjo është e patolerueshme”, tha ai.

Djegia e mbetjeve urbane dhe spitalore përgjatë kësaj rruge janë kthyer në shqetësim edhe për të gjithë ata, që zgjedhin të udhëtojnë për në pikën turistike të Qafë Shtamës.

Kruje, limekilns not turning off
25/07/2011 09:10

Kruje, limekilns not turning off

Burning car tires for fueling limekilns in Kruje is polluting the environment not only in this area, but CO2 clouds are also circulating around Tirana and Fushe Kruje. As if summer heat was not enough, Kruje citizens are obliged to inhale the smokes of these limekilns, which continue with the environmental massacre that shortens the life of the citizens, although they are conducting an illegal activity.

While Kruje Municipality police is nonexistent, State Police and Prosecution are not different, making the rule of law totally absent.

One year ago, the Environment Ministry started an action for closing limekilns in Kruje, but the images shown today demonstratethat exactly where the kilns were closed, the activity is still going on, and even with more intensity.

The Environmental Inspectorate that operates in this area has never taken any initiative to act against this illegal activity.


Minister Alarm, wegen der Verschmutzung der Albanischen Strände und Tourismus Gegend
Wie 2011, wird es ein böses Erwachen gegen im Mafiös kontrollierten sogenannten Tourismus in Albanien, der im Dreck und Gestank untergegangen ist. Alle Konferenzen waren sinnlos, alle Vorlagen wurden wie die Gesetze ignoriert. Man baut weiter illegale Hotels, Appartment Anlagen, wovor der Albanischen Geheimdienst SHIS, im Juni im Albanischen Parlament warnte. Man hat Investoren nun “Immunität” gegeben, was zum total Chaos, schon durch die illegalen US Immunitäts Verträge ab 2003 führte. Der Titel könnte auch heissen:

Albaniens Urlaubs Strände sehen wie Industrie Abfall Zonen aus ( 1 2)

Kommentar: Dieser sogenannte Minister: Fatmir Mediu, ist ein Berufs Krimineller schon vor über 10 Jahren gewesen und unternimmt Nichts, das endlcih die illegale Abholzung der National Parks beendet wird usw. obwohl man Tausende von sogenannten Inspektoren hat. Dafür holt man mit der „Camorra“, Mafia Müll nach Albanien, wo durchaus wie schon vor 15 Jahren, dann hoch gefährliche Chemikalien, aber wohl auch Atom verseuchter Müll entsorgt wird.

Der Umwelt Minister Fatmir Mediu, als Partner der Italienischen “Camorra“, will Müll Import Geschäfte machen

Müll Zustand normal in Albanien, bei den Mafiösen Clans und Stadt Verwaltungen: Hier in Sarande in 2010

Sarande
Der neueste Einfall des Mafiösen Umwelt Minister, nach seinem Treibstoff Schmuggel vor 15 Jahren nach Jugoslawien (UN Embargo), und der engsten Zusammenarbeit mit der Serben Mafia auch um Damir Fazllic und Freunde des Serbischen Geheimdienstes, Drogen Geschäfte mit der Drogen Boss Familie des Gazmend Mahmutaj, Betrugs Waffen Geschäfte um die Gerdec Kathastrophe, ist nun der weitere Ausbau mit der Italienischenhttp://www.albania.de/alb/wp-admin/post.php?action=edit&post=2580 “Camorra“, vor allem im Müll Geschäft, als Partner der Italienischen Mafia. Das die Italienische Mafia, im Müll auch giftige Chemikalien und sogar Atom Müll entsorgt, aber ebenso im Meer vor Süd Italien entsorgt ist Geschichte. Nun hat man mit dem sogenannten Minister Fatmir Mediu (der in jedem Rechts Staat, im Gefängniss sitzen würde, wie sein US Partner in den USA und auch in Albanien angeklagt ist und sich hinter seiner Immunität versteckt), eine erfahrenen Berufs Verbrecher gefunden,
fatmir Mediu
illegale Luxus Villa, des Fatmir Mediu in Mali e Robit, i

Typisch ist die Zerstörung des Flussbettes des „Erzen“. Salih Bersha, hat 4 Mittel Albanische Flüsse, unter besonderen Schutz gestellt, darunter den Fluss Erzen. Nun wird das Flussbett, über eine massive Hirnlose Kies Entnahme, total zerstört, über die Olldashi – Salih Berisha Mafia. Hoch kriminell, wie so Vieles, was die primtive Idioten Bande treibt, welche alle Gesetze in Albanien vor allem rund um Umwelt, Bauen und Grundstücke ausgehebelt hat.

One Response to “Kruje, und die neueste Tourismus Förderung nach „Sala“ Art in Albanien”

  1. Balkansurfer sagt:

    Das Mafia Umwelt Ministerium ist halt schon eine besondere Nummer, mit Fatmir Mediu! Ein Club von hoch kriminellen Mafiosi hat das Ministerium in der Hand, und wartet auf Millionen aus dem Ausland, wie man das Geld unterschlagen kann.